Friedenskonzert im Kursaal

0
Elena Bashkirova - Foto: Nikolaj Lund

Bad Honnef – Der Flüchtlingsstrom aus der kriegsgebeutelten Ukraine reißt nicht ab. Auch in den Gemeinden am Rhein sind mittlerweile hunderte Frauen und Kinder angekommen. Diesen wird ein warmes Willkommen bereitet, größtenteils sind sie privat untergebracht.

Trotz dieser überwältigenden Solidarität benötigen die Kriegsflüchtlinge vielfältige Unterstützung und Mittel für den täglichen Grundbedarf. Dafür engagieren sich die russische Pianistin Elena Bashkirova, das Gropius Quartett, die russische Sängerin Yulia Parnes u.a. Sie konzertieren am Sonntag, 10. April 2022, 11 Uhr – Kursaal Bad Honnef und spielen und singen Werke von Robert Schumann (Klavierquintett), Pablo Casals (Gesang der Vögel), George Alexander Albrecht u.a.

Die Künstler:innen sind der Stadt Bad Honnef mit ihrem wunderbaren Saal durch die Arbeit des Kulturrings und der Johannes-Wasmuth-Gesellschaft durch ihre Auftritte verbunden und freuen sich, hier ihren Beitrag zur Bewältigung der internationalen Krise beitragen zu können.

Eintritt: 25 Euro (keine Ermäßigung) – Spendenmöglichkeit vor Ort
Vorverkauf über die Stadtinfo Bad Honnef.

Reservierungen auch über Susanne Gundelach, susanne@gundelach-bonn.de, Tel 0228 95 22 80

Unterstützt wird das Konzert von Stadt Bad Honnef in Kooperation mit  Kulturring Bad Honnef e.V., Johannes-Wasmuth-Gesellschaft e.V., Beethoven Academy, ForteClub.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein