Vernetzen

Bonn/Rhein-Sieg

Grillen? Ja, aber richtig! – Grilltipps

Beitrag

| am

Bonn/Rhein-Sieg-Kreis | Jetzt beginnt wieder die Grillsaison! „Damit das Grillen rundum zu einem gesunden Genuss wird, empfehle ich fünf Grilltipps“, erläutert Dr. Johannes Westarp, Leiter der Abteilung Verbraucherschutz beim Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt des Rhein-Sieg-Kreises.

Wichtig zu beachten ist, dass Grillgut nicht direkt auf den Grill, sondern in Gefäßen aus Edelstahl, Keramik, Emaille oder beschichteten Aluschalen aufgelegt wird. „Leider bestehen die meisten Einmal-Grillschalen aus unbeschichtetem Alu, worüber geringe Mengen von Aluminium mit der Nahrungsmittelaufnahme in den menschlichen Körper gelangen können“, darauf macht Dr. Johannes Westarp aufmerksam.

Zum Anzünden Grillanzünder verwenden! Auf Spiritus oder Benzin sollte unbedingt verzichtet werden. Bei einem Kohlegrill sollte das Grillgut erst aufgelegt werden, wenn die Kohle durgeglüht ist. Alternativ kann ein Gas- oder Elektrogrill benutzt werden.

Fleisch und Wurst muss bis zur Verwendung gut gekühlt werden und sollte erst kurz vor dem Grillen aus dem Kühlschrank oder Kühltasche entnommen werden.

Zum Schutz vor Bakterien sollte fertig Gegrilltes auf einen sauberen Teller gelegt werden. Auf keinen Fall sollte es wieder auf die Platte gelegt werden, auf der vorher das rohe Grillfleisch lag; so kann eine Übertragung von Bakterien vermieden werden.

Das Grillgut sollte gut – bis ins Innerste – durchgegart sein; dies gilt besonders für Geflügel- und Schweinefleisch. Es braucht aber nur so lange wie nötig erhitzt werden; verbrannte Stellen sollten unbedingt vor dem Verzehr abgeschnitten werden, da darin Schadstoffe enthalten sind.

Gepökeltes, wie Kasseler oder Leberkäse, sollte nicht gegrillt werden; durch die Erhitzung können krebserregende Nitrosamine entstehen.

Und für die Kreativen unter den Grillfreunden hält Dr. Johannes Westarp einen besonderen Tipp bereit: „Eine selbst zubereitete Marinade fürs Grillfleisch kann nicht nur schmackhafter sein, sondern lässt sich beim Kauf von nicht-mariniertem Fleisch dessen Qualität besser erkennen.“ (hei)


Beitrag vom 2.5.2016

Anzeigen
Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Zustimmung zur Speicherung nach DSGVO

Ich stimme zu.

Bonn

Polizei sucht vermeintliche Autodiebe per Video

Beitrag

| am

BonRegion. In der Nacht zum 13.10.2018 versuchten drei Unbekannte nach bisherigen Erkenntnissen unter Nutzung des sog. “Keyless-Go-Systems” einen BMW X5 im Wolkenburgweg in Bonn-Limperich zu entwenden.

Zur Tatzeit gegen 03:58 Uhr wurden sie dabei mit einer Videokamera aufgenommen. Einer der Tatverdächtigen näherte sich zu dieser Zeit der Haustür, um ein Funksignal der möglicherweise im Flurbereich abgelegten Fahrzeugschlüssel einzufangen. Zwei weitere Männer stehen in der Nähe des geparkten BMW an der Straße. Nachdem die Tatverdächtigen die Kamera im Eingangsbereich entdeckt haben, gehen sie schnellen Schrittes davon.

Videofreigabe: Polizei Bonn

Da die weiteren Ermittlungen bislang nicht zur Identifizierung der Männer geführt haben, werden nun auf richterlichen Beschluss das Bild eines Tatverdächtigen sowie eine Videosequenz der Tat veröffentlicht.

Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung: Wer kann Angaben zur Identität der Personen oder weitere Hinweise zum Tatgeschehen geben? Wem sind die Personen anderweitig, möglicherweise auch als Übernachtungsgäste in Hotels oder Pensionen aufgefallen? Ihre Hinweise nimmt das zuständige Kriminalkommissariat 35 unter der Rufnummer 0228/15-0 entgegen.

Weiterlesen

Bonn

Identität des Toten geklärt

Beitrag

| am

Bonn. Die Identität des toten Mannes, der am vergangenen Samstag in der Nähe der Nordbrücke in Schwarzrheindorf aufgefundenen wurde, konnte nach dem Aufruf im Internet geklärt werden.  Es handelt sich um einen 27-Jährigen aus dem Raum Bonn. Bei den Ermittlungen hatten sich keinerlei Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden ergeben.

Weiterlesen

Bonn

Polizei fragt: Wer kennt diesen Mann?

Beitrag

| am

Foto: Polizei Bonn

Bonn. Am vergangenen Samstag (06.10.2018) wurde in der Nähe der Nordbrücke in Schwarzrheindorf eine unbekannte, männliche Leiche aufgefunden. Die Polizei Bonn bittet um Hilfe bei der Identifizierung des Verstorbenen und veröffentlicht deshalb ein Bild des Mannes.

Eine Passantin hatte den leblosen Mann dort gegen 07:35 Uhr auf einer Wiese liegend entdeckt. Ein von ihr alarmierter Notarzt konnte wenig später nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die bisherigen Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft ergaben keinerlei Hinweise auf ein Fremdverschulden. Der Verstorbene konnte bislang noch nicht identifiziert werden und kann ergänzend wie folgt beschrieben werden:

– ca. 20-25 Jahre alt – ca. 175 cm groß – schlank – schwarze, leicht gewellte Haare – schwarzer Kinn-, Vollbart.

Der Mann trug zum Auffindezeitpunkt eine blaue Jeans der Marke “Reell”, ein graues T-Shirt mit Palmenapplikation auf der Brusttasche, eine blaue Kapuzen Zip-Jacke sowie schwarze Nike Turnschuhe mit schwarzen Socken. In unmittelbarer Nähe des Fundortes wurde zudem eine schwarze Herrenjacke der Marke “Carhartt” aufgefunden.

Wer kennt den abgebildeten Mann und/oder kann Angaben zu seiner Identität machen? Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 11 unter der Rufnummer 0228/150 entgegen.

Weiterlesen

Tipps


Werbung & Veranstaltungstipps


Serhat Dogan

Türke mit Bodenhaftung19. Oktober 2018
Noch 4 Tage.

Oktober, 2018

24Okt(Okt 24)12:0028(Okt 28)21:00Martinimarkt Bad Honnef 2018

27Okt(Okt 27)19:0028(Okt 28)2:00Köngisball der St. Hubertus Schützengesellschaft Rhöndorf 1920 e.V.

28Okt20:0021:45Frühstück mit Monsieur Henri, Kleines Theater Bad Godesberg

StraßenNews

Physiotherapie in Bad Honnef

 

wimmeroth_logo

Anzeigen

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Oft angeklickt

X
X