HFV gelingt wichtiger Heimsieg gegen Windeck

0

Bad Honnef | Einen wichtigen 2:1-Sieg schaffte heute die Landesligamannschaft des FV Bad Honnef zu Hause gegen den Tabellennachbarn TSV Germania Windeck. Verletzungsbedingt personell stark geschrumpft kämpfte der HFV von Beginn an mit Leidenschaft. Ein hochklassiges Spiel war es allerdings nicht.

In der 46. Minute ging Windeck durch Marvin Hennecken in Führung, doch bereits drei Minuten später glich Milot Hakolli aus. Marco Poetes gelang in der 75. Minute der Siegtreffer zum 2:1.

Wegen des personellen Engpasses setzte sich sogar HFV-Assistenztrainer Nana Amanianpong auf die Ersatzbank.

Weitere Infos folgen.

 

„Zweite“ verliert erneut

Die zweite Mannschaft des HFV kommt nicht in die Erfolgsspur. Nach dem 0:0 im Nachholspiel am Mittwoch bei Hellas Troisdorf gab es heute eine Niederlage auf eigenem Platz gegen SV Leuscheid. Bereits zur Halbzeit führten die Gäste 3:1. Das HFV-Tor erzielte Luigi Falsone kurz vor dem Abfiff der ersten Hälfte.

Mit drei weiteren Treffern zog Leuscheid in den zweiten 45 Minuten auf 6:1 davon. Wiederum Falsone war es, der das Ergebnis für die Grün-Weißen mit seinem Tor in der 86. Minute verbesserte.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein