Impfstellen des Kreises verimpfen Nuvaxovid an priorisierte Berufsgruppen

0
Foto: Pixabay

Rhein-Sieg-Kreis (db) – Ab sofort können in den beiden Impfstellen des Rhein-Sieg-Kreises in Sankt Augustin und Meckenheim Termine für eine Corona-Schutzimpfung mit dem Impfstoff Nuvaxovid des Herstellers Novavax vereinbart werden. Der Protein-Impfstoff ist zur Grundimmunisierung mit zwei Dosen im Abstand von drei Wochen für Interessierte ab 18 Jahren zugelassen.

Da nur ein begrenztes Kontingent des Vakzins zur Verfügung steht – der Rhein-Sieg-Kreis erhält mit einer ersten Lieferung 5.130 Dosen – hat das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW eine Priorisierung vorgesehen. Vorrangig sollen Menschen mit Nuvaxovid geimpft werden, die unter die einrichtungsbezogene Impfpflicht fallen oder aber eine Unverträglichkeit auf die vorhandenen mRNA-Impfstoffe haben.

In beiden Fällen müssen Interessierte dies beim Impftermin nachweisen. Dafür müssen sie ein entsprechendes Attest ihres Arztes beziehungsweise eine Arbeitgeberbescheinigung vorlegen – diese Bescheinigung gibt es zum Download auf dem Buchungsportal: rsk.impfsystem.de/visitor/ . Hier können auch die benötigten Termine für eine Impfung mit Nuvaxovid gemacht werden.

Wer Hilfe benötigt, kann sich telefonisch an das Impfteam wenden: montags bis donnerstags zwischen 9.00 Uhr und 15.00 Uhr sowie freitags von 9.00 Uhr bis 12.30 Uhr unter der Telefonnummer 02241 – 13 3382.

Veränderte Öffnungszeiten in der Impfstelle Sankt Augustin

Ab März 2022 passt der Rhein-Sieg-Kreis die Öffnungszeiten in der Impfstelle in Sankt Augustin wegen der derzeit nachlassenden Nachfrage an. Ab dem 01.03.2022 können sich Interessierte dort von Donnerstag bis Samstag zwischen 12.00 Uhr und 18.00 Uhr impfen lassen. Für Impfungen mit Nuvaxovid gelten gesonderte Öffnungszeiten. Alle Informationen hierzu gibt es auch auf rhein-sieg-kreis.de/impfen.

 

 

 

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein