IUBH Studenten gewinnen European Mise en Place Cup

0

Bad Honnef | Der hart umkämpfte erste Platz beim diesjährigen European Mise en Place Cup in Amsterdam geht an ein Team der IUBH School of Business and Management. Grund zum Jubeln hatten die Hotelmanagement-Studierenden Marlen Krause, Torben Kock, Nikolaus Brandl und David Klein, die sich nach zwei erfolgreichen Wettkampftagen bei dem international renommierten Wettbewerb gegen die Konkurrenzteams von 23 der besten Hotel Schools Europas durchsetzen. 

Ziel war die Entwicklung innovativer Konzepte für die Hotelindustrie im Bereich Nachhaltigkeit mit dem Thema „The Agenda for the future“. Die IUBH Studenten begeisterten die Jury in den Kategorien „Best Video“, „Best Essay“ sowie „Best Sales Pitch“. IUBH Hospitality Management Fachbereichsleiter, Philip Sloan freute sich sehr über den Sieg seiner Studierenden: „Unsere Studierenden haben die Messlatte für die kommenden Jahre hoch gelegt – wir sind sehr stolz auf Marlen, Torben, Nikolaus und David“.

Die Jury aus internationalen Branchenvertretern lobte vor allem die wissenschaftliche Qualität der Beiträge aus Bad Honnef. Der jährlich ausgetragene Wettbewerb wird vom niederländischen Absolventen-Netzwerkverband HotelloTop und der Mise En Place Group organisiert. Nach hervorragenden Platzierungen beim Hyatt Student Prize im Dezember 2013 und den Worldwide Hospitality Awards im November 2013 ist das bereits der dritte Erfolg von IUBH Hospitality Management Kandidaten in den letzten drei Monaten.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein