Bad Honnef, Cityvideo, Siebengebirge

Kursaal: Neue Dimensionen auch für Tanzmariechen

deisenroth - Kursaal: Neue Dimensionen auch für Tanzmariechen

Bad Honnef – Verzichten muss der Bad Honnefer Karneval in diesem Jahr auf die Nutzung des Kursaals. Die Jecken werden es verkraften. Ihnen steht dafür nach der Sanierung in der nächsten Session ein Prachtbau zur Verfügung. Am Dienstag gaben die Verantwortlichen einen weiteren Sachstandsbericht.

Fertiggestellt sind mittlerweile die Außenmalereien, Fenster mussten teilweise ausgetauscht werden. Zurzeit wird unter Aufsicht der Feuerwehr die Brandmeldeanlage eingebaut.

cb no thumbnail - Kursaal: Neue Dimensionen auch für Tanzmariechen

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Im Saal konnte mittlerweile das Innengerüst abgebaut werden. Die Verlegung eines neuen Bodens steht kurz bevor. Der wird nicht wie bislang dunkel sein, sondern wie ursprünglich hell. 1990 wurde der Eichenboden einfach dunkel überstrichen.

Weit vorangeschritten sind die Malerarbeiten und die Restaurierung verschiedener Wandflächen. Und auch hier orientierten sich die Restauratoren an dem Originalfarbkonzept aus dem Jahre 1906.

Komplett neu ist die Lüftungsanlage. Die Montage des 5 Tonnen schweren Monstrums auf dem Dach machte in jeder Hinsicht Schwerstarbeit erforderlich. Acht neue Kronleuchter mit LED-Beleuchtung werden aufgehängt. Die könnten für Tanzmariechen und ihre Tanzoffiziere zu einer neuen Herausforderung werden.

Auch wenn noch viele Kleinigkeiten erledigt werden müssen – Architekt Deisenhofen versichert: “Wir sind im Plan.” Im April soll gefeiert werden.

Vorheriger BeitragNächster Beitrag