Siegreiches Hagerhof-Team | Foto: Schloss Hagerhof

Bad Honnef – Das Team der WK II Schloss Hagerhof gewann heute in Bad Honnef die Basketball-Landesmeisterschaft und fährt somit erneut zum Bundesfinale von Jugend trainiert für Olympia, das diesmal vom 3. bis 7. Mai in Berlin stattfindet.

Im ersten Spiel schlugen die Bad Honneferinnen das Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium aus Münster mit 48:6. Im Anschluss ging es gegen das Gymnasium St. Xaver aus Bad Driburg. Auch dieses Spiel wurde hoch mit 65:12 gewonnen.

Nach dem Sieg des Bertha-von-Suttner-Gymnasiums aus Oberhausen gegen Hagen fiel im dritten Match schon die Vorentscheidung für die Teilnahme am Bundesfinale.

Die Hagerhof-Mädchen gingen von Beginn an sehr konzentriert ans Werk und gewannen erneut klar mit 45:20. Im letzten Spiel gegen den Mitfavoriten Theodor-Heuss-Gymnasium aus Hagen ließ das Hagerhof-Team nichts anbrennen und gewann sicher mit 47:18. Hagen musste wegen einer Verletzung auf ihre Nationalspielerin Zoe Perlick verzichten.

Die Coaches Nicola Happel und Martin Otto sahen über das gesamte Turnier eine homogene Mannschaftsleistung. Jede Spielerin der Siegermannschaft trug ihren Teil zum Gesamterfolg bei.  Zum 13. Mal hintereinander fährt nun schon ein Hagerhof-Team nach Berlin.

Punkte:
Nobile (6/6/5/9); Albrecht (2/2/2/-); Linden (-/6/4/1); Ridder (6/6/6/6); Schwager; (3/8/5/3); Desai (2/4/-/-); Diaw (9/14/4/4); Barth (14/4/17/7); Cissé (6/14/4/18)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein