Bad Honnef, Siebengebirge

Neue Grundsteuerbescheide – Zunächst erfolgen keine Abbuchungen

rathaus - Neue Grundsteuerbescheide - Zunächst erfolgen keine Abbuchungen

Bad Honnef – Der Rat der Stadt Bad Honnef hat im Dezember 2019 eine Senkung des Grundsteuerhebesatzes von 730 Prozent auf 715 Prozent ab dem 01.01.2020 beschlossen. Nachdem der städtische Haushalt nun alle formalen Hürden genommen hat, könne der Beschluss umgesetzt werden. Das teilt die Stadt heute mit.

Das technische Umstellungsverfahren einschließlich der Versendung der neuen Grundsteuerbescheide werde voraussichtlich bis Mitte März 2020 abgeschlossen sein. Aufgrund der anstehenden Arbeiten würden keine Grundsteuerabbuchungen im Wege des automatisierten SEPA-Einzugsverfahrens zum Steuertermin am 15.02.2020 erfolgen.

Die Stadt bittet Grundsteuerpflichtige, die nicht am Einzugsverfahren teilnehmen, zunächst von einer Überweisung abzusehen und den Steuerbescheid wegen der sich ergebenden Änderung abzuwarten.

Weitere Auskünfte: Telefon 02224/184146 oder 02224/184147

Vorheriger BeitragNächster Beitrag