Linz-St. Katharinen – Einen schweren Unfall mit einem Pkw verursachte heute Morgen ein 32-jähriger Remagener auf der L 251 zwischen Linz und St.-Katharinen/Kaimig. Bei der Fahrt in Richtung Linz kam der Mann in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und kollidierte mit mehreren Bäumen. Er und die 25-jährige Beifahrerin wurden ins Krankenhaus eingeliefert.

Bei dem Fahrer stellten die Beamten Hinweise auf Drogenkonsum und Alkoholgenuss fest, so dass ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war, sowie an dem Pkw nicht zugelassene Kennzeichen von einem stillgelegten anderen Pkw angebracht waren.

Gegen den 32-Jährigen wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein