Pokal-Aus für HFV – Siegburg 45 Minuten eine Nummer zu groß

0

Bad Honnef | Großer Jubel im vergangenen Jahr beim HFV. Im Endspiel um den Kreispokal besiegten die Honnefer den FC Niederkassel 6:1. Diesmal flogen sie gleich am ersten Pokal-Spieltag gegen den Mittelrheinligisten Siegburg 04 raus.

Bereits in der 6. Minute ging der Gast heute Abend an der Schmelztalstraße 1:0 in Führung. Bis zu Halbzeit hatten die Siegburger weitere gute Möglichkeiten. Honnef war deutlich unterlegen. Beide Mannschaften zeigten keinen Glanzfußball.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit machten die Grün-Weißen mehr Druck, kamen oft gefährlich vor das Tor von SV-Keeper Michael Vogel. Als die HFV-Fans mit dem Ausgleich rechneten, gelang Daniel Lingen nach einem Konter in der 82. Minute das 2:0. Danach verlor der HFV seine Spiellinie und musste noch zwei weitere Treffer von Julian Fälber (85.) und Markus Dominik Wipperfürth (87.) hinnehmen.

Am kommenden Sonntag empfängt der HFV an der Schmelztalstraße den Bezirksligisten SF Troisdorf zu einem Testspiel. Anpfiff ist um 15 Uhr.

Pokal Siegburg 2
Michel Schülgen durfte weegen seines Wechsels von den SF Aegidienberg zum HFV heute aus formalen Gründen nicht eingesetzt werden. Stattdessen suchte er sich einen „Platz mit Aussicht“ vor attraktivem Hintergrund