Stadtsparkasse spendete über 40.000 Euro

0

Geldsegen für 23 Bad Honnefer Institutionen und Vereine. 41.916,61 Euro spendete die Stadtsparkasse Bad Honnef aus dem Topf des PS-Zweckvertrages.

In diesem Jahr setzte die Stadtsparkasse hinsichtlich der Spendenempfänger einen Schwerpunkt in der Bad Honnefer Altenpflege, außerdem wurden Vereine bedacht.

Glücklich nahmen die einzelnen Vertreter der verschiedenen Einrichtungen die Urkunden aus der Hand der Vorstandsvorsitzenden, Dorit Schlüter, entgegen.

„Eigennutz der Kunden und das Wohl der Allgemeinheit können durchaus dieselbe Seite der Medaille sein“, so Dorit Schlüter.

Im Monat werden über drei Millionen Euro an Gewinnen ausgeschüttet, die als Gewinnsummen zwischen 2,50 Euro und 250.000 Euro zur Auszahlung kommen. Die Basis für den wohltätigen Zweck bilden die Teilnehmer am PS-Sparen. Im Jahre 2006 hatte die Stadtsparkasse noch 15.000 Euro zur Verfügung, acht Jahre später fast das Dreifache.

Ein Los kostet fünf Euro, vier davon werden gespart, ein Euro fließt in die Lotterie. Die Lose können in den Geschäftsstellen der Stadtsparkasse Bad Honnef erworben werden.

 

 

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein