Bonn

Richtfest: Urban Soul leuchtet

urban soul - Richtfest: Urban Soul leuchtet

Bonn – Rund anderthalb Jahre nach der Grundsteinlegung ist nun ein weiteres bedeutendes Etappenziel für ‚Urban Soul‘ erreicht. Im Beisein von Oberbürgermeister Ashok-Alexander Sridharan sowie ca. 250 Vertretern aus Politik, Verwaltung, am Bau beteiligten Firmen, zukünftigen Mietern und den Nachbarn wurde heute das Richtfest für das neue Quartier am Bonner Hauptbahnhof unter dem Motto „Bonn leuchtet, Urban Soul strahlt“ gefeiert. An zentraler Stelle auf der zukünftigen Piazza wurden die Richtkränze gehisst.

„Der Wirtschaftsstandort Bonn wächst seit vielen Jahren mit hoher Qualität,“ so der Bonner Oberbürgermeister bei der Zeremonie. “Die Zahlen der Beschäftigten und der Einwohnerzahlen entwickeln sich stetig nach oben. Mit dazu beigetragen hat der Bau- und Immobiliensektor in Bonn, der in unserer Stadt viele hochwertige Projekte umsetzt. Das Vorhaben ‚Urban Soul‘ ist aus meiner Sicht ein hervorragendes Beispiel für diese Dynamik und die enormen Investitionen, die am Standort verbaut werden. Mit ‚Urban Soul‘ konnte das ungeliebte Bonner Loch endlich verschwinden, und wir erhalten ein ganz neues Entree in unsere schöne Bonner Innenstadt.“

Bastian Julius, als Geschäftsführer von Urban Soul bei der die developer Projektentwicklung GmbH verantwortlich, freut sich über den Projektfortschritt: „Wir wollen beim Richtfest nicht nur allen Bauleuten und Beteiligten für ihren Einsatz danken, sondern auch das neue Stadtquartier bereits im Bau für Alle zum Strahlen bringen. Gerne beteiligen wir uns an der Aktion ‚Bonn leuchtet‘ des Bonner City Marketing. Auf diese Art wollen wir den Bewohnern und Besuchern der Stadt eine Kleinigkeit für die Unannehmlichkeiten während der Bauphase zurückgeben“. Die Fassaden an der Poststraße und an der Thomas-Mann-Straße werden vom 31.10. bis zum 3.11. ab Einbruch der Dunkelheit bis ca. 22 Uhr im farblichen Wechselspiel illuminiert. Für die Strahlkraft sorgen mehr als 150 in den Gebäuden verteilte Scheinwerfer und Lichteffekte. Auch von der Thomas-Mann-Straße aus und für einfahrende Züge ist die Illumination sichtbar.

Fassaden nehmen Formen an

Nachdem die Rohbauarbeiten nun weitgehend abgeschlossen sind, geht es jetzt mit voller Kraft an die Fertigstellung: Am City Office an der Rabinstraße sind Fenster und Fassade bereits fertiggestellt, mit dem Innenausbau der Büroflächen wurde begonnen. Die hochwertige Parkhausfassade ist bereits zur Hälfte montiert.

An den anderen beiden Häusern, Lifestyle House und motel one, wurden bereits erste Klinkerflächen angebracht. „Bei der Fassadengestaltung war uns besonders wichtig, dass sich die neue Architektur nahtlos in das vorhandene Stadtgefüge integriert“, so Cornelius Wens von CROSS Architecture. „Für die beiden Gebäude an der Maximilianstraße wurden bewusst hochwertige Klinkersteine ausgewählt, die mit den Bestandsgebäuden und dem Umfeld harmonieren.“

‚Urban Soul‘ zählt zu den größten und prominentesten Bonner Bauprojekten der letzten Jahre. Auf dem aus den drei markanten Gebäude-Teilen bestehenden neuen Areal arbeiten aktuell über 100 Bauarbeiter. Nach der Fertigstellung werden zukünftig weit über 500 neue Arbeitsplätze am Standort entstehen. Das City Office wird dabei als erstes der Gebäude des Projektes in Betrieb gehen, Fertigstellung und Eröffnung sind für das 2. Quartal 2020 geplant. Die anderen beiden Häuser (Lifestyle House und Hotel) folgen im Laufe des Jahres 2020.

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.