Vernetzen

Bad Honnef

Rock ‘n’ Roll statt Hallelujah

Beitrag

| am

Bad Honnef | Unter einem guten Stern stand der heutige Rhöndorfer Weihnachtsmarkt nicht nur wettermäßig. Viele Stände, leckere Düfte und ein proppenvoller Ziepchensplatz machten den Ausflug in Bad Honnefs heimliche Hauptstadt zum Erlebnis.

Noch nicht ganz auf interkommunale Sprache geeicht war das Mikrofon. Der heilige Mann aus der Nachbarstadt Königswinter kam zwar mit echtem Rauschebart, jedoch bei seiner Begrüßung fiepste es ohrenschmerztauglich über den ganzen Platz – Grund: klassische Rückkoppelung.

Honnef-Sanierer Bürgermeister Otto Neuhoff wusste Rat. Als Bandleader der Gruppe Bäd Honnef im Umgang mit technischem Gerät erfahren, grölte er einmal kräftig “Rock ‘n’ Roll” ins Mikrofon, dann klappte es mit der Technik auch beim Nikolaus. Der natürlich ohne Knecht Ruprecht kam. “Den brauchen wir hier nicht”, wusste Neuhoff.

Zuvor begrüßte Jörg Erich Haselier, Vorsitzender des Bürger- und Heimatvereins Rhöndorf, die vielen großen und kleinen Besucher. Dann reagierten die drei Herren endlich auf die großen Kinderaugen und schritten zur Bescherung.

 

 

 

Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.

Werbung

Tipp Termine

April, 2019

27Apr20:3023:30PHIL ZE LOUD IM SEASONS IN BRÜHL

28Apr9:0010:00Erstkommunionfeier

28Apr19:0021:00Hot Club Harmonists mit „Von der Seine an die Donau“

SENAY DUZCU

Hitler war eine Türkin?!17. Mai 2019
Noch 26 Tage.

 

Physiotherapie in Bad Honnef

Anzeigen wimmeroth_logo

Bürgerforum

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Oft angeklickt

X
X