Samstag startet „Bad Honnef liest vor“

0

Bad Honnef – Krisen haben auch ihr Gutes: Viele Menschen denken über viele tolle Ideen nach.

Eine „Honnef heute“-Leserin schlug nun vor, im Internet für Kinder Geschichten und Gedichte aus Büchern vorzulesen, die Lesung auf Video aufzuzeichnen und sie dann im Internet zu veröffentlichen. Ein schöne Idee, um die – virusbedingt – freie Zeit für etwas Sinnvolles zu nutzen.

Mittlerweile sind die ersten Beiträge eingegangen. Somit geht die Youtube-Seite morgen, Samstag, online.

Wer selbst Texte für Kinder oder auch Erwachsene geschrieben hat und sie gerne auf „Bad Honnef liest vor“ zur Verfügung stellen möchte, kann ein Video oder eine Audiodatei per Dropbox bzw. WeTransfer oder einen eigenen Youtube-Link an info@honnef-heute.de schicken.

Wenn alles ok ist, veröffentlichen wir die Dateien dann, frei zugänglich, auf Youtube unter „Bad Honnef liest vor“. Wer eine Audiodatei schickt, sollte zusätzlich ein Foto (Porträt, Zeichnung, Umschlag …) anhängen.

Auch Texte von Autoren, die bereits 70 Jahre tot sind, können vorgelesen werden, beispielsweise Gebr. Grimm oder Christoph Anderson. Wichtig: Es muss sich um Originaltexte, keine später von anderen Autoren bearbeitete Texte handeln.

Geslammt werden kann übrigens auch.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein