Folgen Sie uns

Bad Honnef

Schmelztal vermutlich länger gesperrt

Beitrag

- Veröffentlicht am

sturm21 - Schmelztal vermutlich länger gesperrt
Symbolfoto | Foto: Freiwillige Feuerwehr Königswinter

Bad Honnef – Auf Grund der Wetterlage kann mit den Aufräumarbeiten im Schmelztal erst später begonnen werden. Unter Umständen bleibt die Schmelztalstraße länger als zunächst gemeldet (Mittag) gesperrt. Umgestürzte Bäume haben ebenfalls zur Sperrung der Ringstraße sowie der Verbindung Kochenbacher Strasse Richtung Kochenbach (Königswinter) geführt.

Seit Sonntag, 9.02.2020, 16:00 Uhr bis heute (10.02.2020) Morgen verzeichnete die Leitstelle des Rhein-Sieg-Kreises 121 witterungsbedingte Einsätze.

Im ganzen Kreisgebiet hatten die mehr als 896 Einsatzkräfte aufgrund entwurzelter und abgeknickter Bäume alle Hände voll zu tun. Besonders betroffen waren Hennef (15 Einsätze), Rheinbach, Lohmar, Much mit jeweils 12 Einsätzen.

Um das Einsatzaufkommen abarbeiten zu können, war die Kreisleitstelle personell verstärkt, sodass jederzeit bis zu 10 Einsatzbearbeiter zur Verfügung standen. Überdies war das Lagezentrum der Kreisverwaltung mit weiteren Einsatzkräften besetzt.

Auch auf der A3: Frankfurt – Köln, zwischen Siebengebirge und Kreuz Bonn/Siegburg in beiden Richtungen besteht Gefahr durch umgestürzte Bäume.

Aktuell (10.28 Uhr): Die Sperrungen Kochenbacher Straße und Ringstraße wurden wieder aufgehoben.