SPD verteilt Rosen zum Internationalen Frauentag

0
1163

Königswinter – „600 Rosen heißen 600 Lächeln! Jeder Frau, der wir eine Rose überreichen konnten, hat man ihre Freude über die Aufmerksamkeit angesehen“, resümiert die Königswinterer SPD-Vorsitzende Karin Klink. Am Internationalen Frauentag (8. März) hatte die SPD Königswinter in mehreren Ortsteilen mit einem Infostand auf den Tag aufmerksam gemacht.

„Genau seit 100 Jahren dürfen Frauen in Deutschland wählen, seit ca. 60 Jahren auch ohne Zustimmung des Ehemanns arbeiten. Die SPD hat maßgeblichen Anteil an den Errungenschaften der Frauenbewegung. Es waren Frauen wie die erste Rednerin im Reichstag und AWO-Gründerin Marie Juchacz, die konsequent für Gleichberechtigung eingetreten sind. Wir haben viel erreicht, aber auch noch viel vor uns.“

Insgesamt zieht Karin Klink für die Königswinterer Sozialdemokratinnen eine positive Bilanz: „Bei uns im Vorstand und in der Ratsfraktion sind Frauen jeweils ca. zur Hälfte vertreten. Das sieht bei anderen Parteien in Königswinter ganz anders aus. Darauf können wir stolz sein!“

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein