Sportlicher Mann hatte keine Chance gegen die Rheinströmung

0

Bonn-Beuel – Am späten Samstagnachmittag sucht eine 32-jährige männliche Person bei sommerlichen Temperaturen eine kurze Abkühlung im Rhein unterhalb der Kennedybrücke. Trotz äußerster Vorsicht gelang es der sportlichen Person nicht, sich gegen die Strömung und Sogbildung im Rhein am Ufer zu halten und geriet in Lebensgefahr.

Durch mehrere aufmerksame Passanten wurde die Leitstelle von Feuerwehr und Rettungsdienst über diese Situation informiert, die umgehend zahlreiche Rettungs- und Einsatzkräfte zur Einsatzstelle entsendete.

Zum schnellen Auffinden der Person wurden mehrere Boote und zusätzlich ein Rettungshubschrauber eingesetzt. Nach ca. 500 m. rheinabwärts der Mann an Land gezogen werden und dem Rettungsdienst übergeben werden.

Im Einsatz waren ca. 35 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Bonn, Bornheim und Niederkassel.

Die Feuerwehr Bonn warnt auch bei den aktuell sehr niedrigen Wasserständen vor einem Baden oder Abkühlen im Rhein – es kann durch eine kleine Unaufmerksamkeit größte Lebensgefahr entstehen!

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein