Symbolfoto

Bonn – In Bonn wurden inzwischen 222.088 Menschen erstmals geimpft, 167.765 haben mit einer Zweitimpfung bereits den vollständigen Impfschutz. 96.000 Impfdosen wurden im Impfzentrum im WCCB verabreicht, knapp ebenso viele in den Hausarztpraxen. „Die Impfkampagne ist mittlerweile an einem Wendepunkt angelangt“, erklärte heute Oberbürgermeisterin Katja Dörner. „Hatten wir lange Zeit zu wenig Impfstoff und konnten bei weitem nicht alle Bonnerinnen und Bonner impfen, die dies wünschten, sind wir jetzt in der erfreulichen Lage, wesentlich flexibler handeln zu können.“ So werden seit Wochenbeginn auch Impfwillige ohne Termin im Impfzentrum im WCCB geimpft. Auch Jugendliche ab 16 Jahren können ins Impfzentrum gehen, sie müssen eine Einwilligung der Eltern für die Impfung vorlegen.

Von 19. Juli bis 1. August wird das Impfzentrum aufgrund der deutlich geringeren Auslastung ausschließlich in Frühschicht von 8 bis 14 Uhr betrieben. „Bevor das Impfzentrum Ende August schließt, möchten wir es bis zur Schließung gerne maximal auslasten. Das Impfzentrum hat sich bewährt, es funktioniert gut. Deshalb wollen wir allen Impfwilligen noch einmal anbieten, einfach und ohne Termin vorbeizukommen. Es ist zudem gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen“, sagte Gesundheitsdezernentin Margarete Heidler. Flankiert wird das Impfangebot seit vergangenem Samstag durch mobile Impfangebote in den Stadtbezirken.

Da ausreichend Impfstoff zur Verfügung steht, sollen verstärkt Menschen angesprochen werden, die bislang nicht erreicht wurden. Dazu zählen auch Jugendliche ab 16 Jahren, für die die Ständige Impfkommission (Stiko) eine Corona-Schutzimpfung empfiehlt. „Wir können mit den Impfangeboten jetzt dahin gehen, wo die Menschen sind, und hoffen so, auch vermehrt junge Menschen und solche zu erreichen, die bislang eine Impfung für sich nicht oder noch nicht in Erwägung gezogen haben“, so Katja Dörner.

Die nächsten Termine der mobilen Impfangebote in den Stadtbezirken sind:

• Freitag, 16.07.2021, 10 bis 14 Uhr, Rathaus Beuel, Friedrich-Breuer-Straße 65, 53225 Bonn (Beuel)
• Samstag, 17.07.2021, 10 bis 14 Uhr, Rathaus Beuel, Friedrich-Breuer-Straße 65, 53225 Bonn (Beuel)
• Dienstag, 20.07.2021, 16 bis 20 Uhr, Impfcontainer vor dem Alten Rathaus, Markt 2, 53111 Bonn-Zentrum
• Mittwoch, 21.07.2021, 13 bis 19 Uhr, Rathaus Bad Godesberg, Kurfürstenallee 2-3, 53177 Bonn
• Donnerstag, 22.07.2021, 13 bis 19 Uhr, Rathaus Bad Godesberg, Kurfürstenallee 2-3, 53177 Bonn
• Freitag, 23.07.2021, 12 bis 18 Uhr, Nachbarschaftshilfe Brüser Berg, Fahrenheitstr. 49, 53125 Bonn

dlh

Verimpft werden die Impfstoffe von Johnson & Johnson sowie Biontech.

Zur Infektionslage

Aktuell gibt es in Bonn 40 akute Covid-19-Fälle. In Quarantäne befinden sich 187 Menschen in Bonn. Aufgrund Regelungen des Landes kann das Gesundheitsamt die Quarantäne nach Prüfung verkürzen. „Wir handhaben das pragmatisch und flexibel“, so Dr. Susanne Engels, Leiterin des Bonner Gesundheitsamtes. Neu infiziert haben sich in den letzten sieben Tagen 29 Menschen, der Inzidenzwert von Neuinfektionen der letzten 7 Tage je 100.000 Einwohner liegt bei 8,8.

 

 

hcw
hcw

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein