papperlapupp 1
Quelle: Veranstalter
img 8944 tag des offenen denkmals facebook
Quelle: Veranstalter

Bad Honnef-Rhöndorf – Zum Tag des offenen Denkmals veranstaltet das Adenauerhaus traditionell ein Gartenfest. In diesem Jahr lädt die Stiftung Bundeskanzler-Adenauer-Haus ein, die Ausstellung und den historischen Ort im Rahmen eines musikalischen Thementags zu erkunden:

Am Sonntag, 12. September 2021 ist das Museum von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Eine kontaktlose Rallye rund um Konrad Adenauer und die Musik lädt alle Besucherinnen und Besucher zum Aktivwerden ein.

Um 11 Uhr sind Kinder ab 3 Jahren mit ihren Familien zum Puppentheater willkommen.

Anzeigeintersport

Adenauers private Wohnräume können um 15 Uhr in einer Online-Führung via Zoom erlebt werden.

11 Uhr: Puppentheater Papperlapupp: Ludwig und sein Ta-da-da-daaah! Wie der kleine Beethoven die Musik entdeckte

Ein Theaterstück mit Figuren von Esther Ribera für Große und Kleine ab 3 Jahren

Der kleine Ludwig soll immer nur üben, üben, üben und hat doch eigentlich gar keine Lust dazu. Vater Johann möchte nämlich, dass sein Sohn einmal mindestens so berühmt wird wie Wolfgang Amadeus Mozart. Ludwig aber spielt lieber mit seinen Freunden Cilli und Gottfried. Wie er trotzdem seine Liebe zur Musik entdeckt, unsterbliche Melodien erfindet und welche Rolle ein Hahn dabei spielt, erfährt das Publikum in dem kurzweiligen Theaterstück von Papperlapupp! Esther Ribera erzählt, spielt und singt mit viel Wahrem, ein bisschen Quatsch und natürlich der Musik von Ludwig van Beethoven.

Bei guter Witterung findet das Puppentheater im Garten statt. Erwachsene Teilnehmer müssen vor Ort einen Nachweis erbringen, dass Sie vollständig gegen COVID-19 geimpft, genesen oder negativ getestet sind (der Test darf nicht älter als 48 Stunden sein).

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung unter Angabe der Adresse und Telefonnummer per Mail an museumspaedagogik@adenauerhaus.de ist erforderlich.

15 Uhr: Online-Führung durch das Adenauerhaus

Der Dielenboden knarzt, die Standuhr tickt, es riecht nach Bohnerwachs… Ein Besuch im original erhaltenen privaten Wohnhaus Konrad Adenauers ist ein besonderes Erlebnis. Doch aus Gründen des Infektionsschutzes sind die Innenräume zurzeit leider nicht zugänglich. In der interaktiven Online-Führung via Zoom vermittelt Museumspädagogin Dr. Sabine Steidle einen Einblick, wie der Gründungskanzler in Rhöndorf lebte. Dabei werden auch Bereiche zu sehen sein, die den Besucherinnen und Besuchern vor Ort sonst verborgen bleiben.

Für die Teilnahme an der Online-Veranstaltung benötigen Sie ein internetfähiges Gerät (vorzugsweise PC oder Laptop). Nutzen Sie für ein optimales Erlebnis einen aktuellen Webbrowser, wie z.B. Google Chrome, Microsoft Edge, Firefox sowie eine LAN- oder WLAN- Verbindung ins Internet.

Eine Anmeldung per Mail an museumspaedagogik@adenauerhaus.de ist erwünscht. Der Zugangslink zur Veranstaltung lautet:

https://zoom.us/j/95955245551?pwd=dzQwOHpnNUZpbTlkQS9nZTBaMk9iQT09

Alle Angebote sind kostenlos. Die Gäste des Adenauerhauses sind verpflichtet, einen Mund- Nasen-Schutz zu tragen und untereinander (außer bei Familienmitgliedern) einen Abstand von 1,5 Metern einzuhalten.

Dr. Sabine Steidle

 

anzeige timeless

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein