Weinbergrettung: Bad Honnefer Firmen nicht in Spendierlaune

0

Bad Honnef | Die Aktion „Rettet den Wein“ des Bürger- und Ortsvereins Rhöndorf, der Initiative Freie Reporter und von honnefshopping.de will mit dazu beitragen, dass die Weinberge in Rhöndorf als Kulturgut und die Marke „Siebengebirgswein“ erhalten bleiben. Dafür wurde mittlerweile ein fünfstelliger Betrag eingesammelt. Hinzu kommen noch die Gelder aus dem Spendenfass, das erst zum Abschluss der Aktion geöffnet wird, und aus den verschiedenen Sparschweinen, die die Stadtsparkasse zur Verfügung gestellt hat. 

Insgesamt sechs Firmen haben einen Beitrag geleistet, berichtete heute im Café Profittlich in Rhöndorf Jörg Haselier der Presse, darunter drei Firmen aus Bonn und drei aus Königswinter. Firmen aus Bad Honnef haben sich bislang nicht beteiligt. Auch die politischen Parteien hielten sich noch zurück. Lediglich die Grünen aus Bad Honnef spendeten, erfuhr honnefshopping.de auf Nachfrage.

Obwohl sich mittlerweile eine Lösung zur Weinbergrettung abzeichnet, soll die Spendenaktion noch nicht beendet werden. „Es ist nichts in trockenen Tüchern, Wachsamkeit ist bis zum Ende geboten“, so Haselier. Unterstützt wird er vom früheren stellvertretenden Königswinterer Bürgermeister Hans Remig, der sich noch am Tage der Mitgliederversammlung des VVS für die Spenendaktion stark machte und die Kontodaten verteilte. Remig, Sprecher des Ordenskapitels „Ritter vom Siebengebirge“, VVS-Beiratsmitglied und aktiver Karnevalist will vor allem bei seinen närrischen Auftritten um Spenden werben. „Ich tue das auch, um den VVS zu unterstützen, denn die Vereinsmitglieder lieben das Siebengebirge, die Kulturlandschaft und die Weinberge.“

Haselier betonte noch einmal, wie wichtig die verschiedenen Aktionen für die Weinberge in Bad Honnef waren und sind, jedes Signal in die Landeshauptstadt trüge dazu bei, den Landespolitikern zu vermitteln, welche Bedeutung die Kulturlandschaft unterhalb des Siegfriedfelsens für die Region habe.

Sollte die Finanzierung jetzt gesichert werden, kommen die Spendenbeiträge einem gemeinnützigen Zweck zur Förderung und Sicherung der Rhöndorfer Weinanbaukultur zugute.

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein