Windhagener Tischtennisspieler bei Südwestdeutschen Meisterschaften erfolgreich

Vier Windhagener Tischtennis-Jugendspieler qualifizieren sich für die deutschen Meisterschaften

0
tischtennis suedwestdeutsche meisterschaften 945x709
Foto: SV Windhagen/Tischtennisabt

Windhagen – Insgesamt starteten fünf Windhagener Jugendliche in ihrer jeweiligen Altersklasse bei den Südwestdeutschen Meisterschaften in Marpingen-Alsweiler im Saarland. In der Jugendklasse bis 18 Jahre waren bei den Jungen Vincent Kessler, Louis Mesenholl und Marco Stefanidis dabei, bei den Jungen bis 15 Jahren Tony Santolaya-Wu. Kaylee Mesenholl qualifizierte sich bei den Mädchen bis 15 Jahren für das Turnier im Saarland.

Anzeige

Als Lohn lockte die Qualifikation für die deutschen Meisterschaften. Die wenigen Plätze sind heiß begehrt und daher das große Ziel aller Starter. Durch Corona haben die jeweiligen Qualifikationsturniere in den letzten beiden Jahren nicht stattgefunden.

Am Samstag, den 29. Januar, begannen die südwestdeutschen Meisterschaften mit einer Gruppenphase. Hier konnten Vincent und Marco bei den Jungen 18 überzeugen. Beide gewannen ihre Gruppe im Einzel souverän und setzten sich gegen ihre jeweils drei Kontrahenten durch. Dieses war eine sehr gute Ausgangssituation für den kommenden Tag.

Kaylee sicherte sich in ihrer Gruppe den zweiten Platz und hatte damit weiterhin gute Chancen für die vorderen Plätze im Turnier. Auch Tony überzeugte in der Gruppenphase sehr. Er musste nur einen Satz an seine Mitspieler abgeben.

Neben dem Einzelwettbewerb wurde auch Doppel gespielt. Sowohl im gleichgeschlechtlichen Doppel als auch im Mixed waren die Windhagener Teilnehmer äußerst erfolgreich.

Marco gewann mit seinem Doppelpartner Johannes Willeke vom 1. FSV Mainz 05 die Klasse der Jungen bis 18 Jahren und sicherte somit den ersten Titel für den SV Windhagen. Das rein Windhagener Doppel mit Louis und Vincent schaffte es auf den 3. Platz.

Zusammen mit Johanna Braun vom TTC Wirges kam Kaylee bis in das Finale der Mädchen bis 15 Jahren. Dort war leider im Finale nichts zu holen. Im Mixed erreichte Kaylee zusammen mit Tony einen guten dritten Platz. Den zweiten Titel sicherte dann aber Marco für den SVW. Er gewann die Mixed-Klasse bis 18 Jahre zusammen mit Maya Bangel vom RSV 1921 Klein-Winternheim.

Am Sonntag kam es zur finalen Entscheidung im Einzel. Noch alle im Rennen befindlichen Windhagener arbeiteten sich bis in das Halbfinale vor. Dort war dann für Vincent, Tony und Kaylee das Turnier beendet. Johannes Willeke vom 1. FSV Mainz 05 verhinderte eindrucksvoll ein rein Windhagener Finale zwischen Vincent und Marco. Zwischen Marco und Johannes entwickelte sich ein spannendes Finale, in dem Marco seinen drittel Titel gewinnen konnte. Er war an diesem Wochenende nicht zu schlagen.

Insgesamt war der SV Windhagen auf diesen südwestdeutschen Meisterschaften sehr stark vertreten und äußerst erfolgreich. Vier der fünf Starter errangen eine Qualifikation für die deutschen Meisterschaften. „Diese herausragende Leistung war nicht zu erwarten. Wir sind wirklich stolz auf die guten und Leistungen unserer Jugendlichen“, kommentiert Jugendwart David Fischer.

Alexander Pütz

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein