Wo bleibt die barrierefreie Toilette auf der Insel?

0
toilette

Bad Honnef – Nach langem Hin und Her war klar: Die Insel Grafenwerth bekommt eine barrierefreie öffentliche Toilette. So beschloss es der Ausschuss für Soziales, Familie, Generationen, Integration, Gesundheit und Inklusion in seiner Sitzung im Dezember 2021.

100.000 Euro soll eine selbstreinigende und barrierefreie Toilettenanlage im Bereich des Pumpenhauses der Bad Honnef AG – also nahe der neuen Spielplätze und der Outdoor-Sportanlagen – kosten. Geschehen ist bislang nichts.

Das wurmt die CDU-Fraktion. Denn sie hatte sich ebenfalls für eine barriere Inseltoilette ins Zeugs gelegt. Druck macht in der Seniorenpolitik vor allem die CDU-Fraktionsgeschäftsführerin Susanne Langguth, die bei der Wahl zur Seniorenvertretung im Mai zwar die absolut meisten Stimmen erhielt, aber nicht in den Vorstand gewählt wurde.

Nun will die CDU-Fraktion von der Verwaltung wissen, warum sich der Baubeginn solange hinzieht und welche Maßnahmen die Verwaltung ergreift, um das Verfahren zu beschleunigen.

Antworten soll es in der Ausschusssitzung am 26.10.2022 ab18:00 Uhr (Raum 001) geben.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein