Vernetzen

Bad Honnef

127,5 Tonnen schwerer Transformator wurde am Abend durch Honnef gezirkelt

Beitrag

| am

Bad Honnef. Ein Gigant macht sich auf die Reise durchs Siebengebirge. 127,5 Tonnen schwer ist der Großtransformator der ABB Transformatoren AG, der heute am späteren Abend die Reise vom Lohfeld nach Bonn zum Graurheindorfer Hafen antrat. Mehrere Stunden wurden für die schwierige Reise kalkuliert.

Wegen seiner immensen Größe und Schwere muss der Transporter einige Umweg in Kauf nehmen. Der direkte Weg über die B42 ausgeschlossen. Die marode Drachenbrücke durfte er nicht überqueren.

So führt die Strecke durch das Schmelztal, über Aegidienberg, Königswinter, die Bonner Innenstadt bis ins Hafenviertel in Graurheindorf.

Voraus fuhr ein großes Aufgebot Polizisten, Verkehrstechnikfachleute räumten im Vorfeld alle möglichen Hindernisse aus dem Weg.

Rund 60 dieser Transformatoren setzt ABB jährlich zusammen. Kosten: mehrerer Millionen Euro.

Normalerweise verschickt ABB die Transformatoren per Schiff. Das war diesmal auf Grund der niedrigen Fahrrinne nicht möglich.

Wenn alles gut geht, hat der Transport gegen 2 Uhr sein Ziel erreicht.

Anzeigen //pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});
Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.

Tipp Termine

Februar, 2019

21Feb16:0019:00Anliegerdialog zum geplanten Ausbau des Frankeneweges Bad Honnef

22Feb19:30Partnerschaftskomitee Bad Honnef - Berck-sur-Mer - Mitgliederversammlung

22Feb20:00Martyn Joseph.

24Feb11:30Kölsche Mess

24Feb14:00Ausstellung "antiform Ladenzeile"

Anzeigen

SENAY DUZCU

Hitler war eine Türkin?!17. Mai 2019
Noch 86 Tage.

 

Physiotherapie in Bad Honnef

Anzeigen wimmeroth_logo

Bürgerforum

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

X
X