Bild: Rolf Beitzel konzentriert sich auf den Wurf des „Schweinchens“, während Vorsitzender Karl Schmitz, Christa Bückmann und Anne Beitzel das Geschehen beobachten.

Königswinter – Schon zum 13. Mal veranstaltete der Partnerschaftsverein Königswinter Cognac ein Boule Turnier am Französischen Nationalfeiertag, dem 14. Juli. Organisator Clemens Feugmann und Vereinsvorsitzender Karl Schmitz zeigten sich erleichtert, dass die Veranstaltung auch unter den aktuellen Coronabedingungen stattfinden konnte. Im Bürgerpark an der Niederdollendorfer Fähre kämpften 4 Teams um den Tagessieg, den letztendlich Günter Abendroth erzielte. Für ihn war die 13 heute eine Glückszahl.

Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein dankte der Königswinterer Bürgermeister Peter Wirtz den Mitgliedern des Partnerschaftsvereins für ihr Engagement im Sinne der Städtepartnerschaft und hob deren Bedeutung hervor.

Vorsitzender Karl Schmitz berichtete, dass der bisherige Cognacer Bürgermeister Michel Gourinchas sein Amt an den erst 32-jährigen Nachfolger Morgan Berger übergeben hat. Der neue Amtsinhaber steht den Städtepartnerschaften sehr positiv gegenüber und der Partnerschaftsverein ist sich sicher, die bisherigen sehr guten Beziehungen zwischen Königswinter und Cognac fortführen zu können.

Heribert Joachim

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein