unfall a3
Foto: Feuerwehr Asbach

Asbach – Mittwochvormittag gegen 10 Uhr wurden die Feuerwehr Asbach und der Rettungsdienst zu einem Unfall auf der A3 alarmiert. Zwischen den Anschlussstellen Neustadt und Neuwied war ein LKW von der Fahrbahn abgekommen und in der Böschung liegen geblieben, dabei stürzte der Anhänger um. Ursache war ein medizinischer Notfall.

Durch erste Kräfte der Feuerwehr Neustadt wurde der Fahrer erstversorgt und an den Rettungsdienst übergeben. Er wurde leichtverletzt in ein Krankenhaus transportiert.

Zur Absicherung der Einsatzstelle wurden direkt zwei Fahrbahnen gesperrt und der Brandschutz sichergestellt. Im weiteren Verlauf musste ein umgerissener Baum beseitigt und die Fahrbahn gereinigt werden.

Die Autobahnmeisterei und die Polizei übernahmen die weitere Absicherung. Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz für die Feuerwehr beendet werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein