190 junge Menschen (trotz Corona) in Beruf oder Studium entlassen

0
Berufskolleg
Die Absolventinnen und Absolventen des Berufskollegs Hennef Rhein-Sieg-Kreis | Foto: RSK

Rhein-Sieg-Kreis (hei) – „Trotz der Corona-Pandemie haben Sie Ihre Schulkarriere mit Bravour gemeistert und dazu gratulieren wir Ihnen ganz herzlich“, mit diesen Worten gratulierte Günther Au, Schulleiter des Carl-Reuther-Berufskollegs des Rhein-Sieg-Kreises in Hennef, den rund 190 Absolventinnen und Absolventen des Prüfungsjahrgangs 2021.

Anzeige

Bei strahlendem Sonnenwetter, welches jüngst mehrere kleine Feiern in den Innenhöfen und in der „neuen Mitte“ des Carl-Reuter-Berufskollegs begleitete, konnten die Schülerinnen und Schüler ihre Abschlusszeugnisse, unter Einhaltung aller Hygiene- und Infektionsschutzvorgaben, in Empfang nehmen.

Die erfolgreichen jungen Menschen kamen aus neun Klassen und neun Bildungsgängen, Gymnasium für Technik, Schwerpunkt Ingenieurwissenschaften und Elektrotechnik, die zweijährige Höhere Berufsfachschule mit den Schwerpunkten Bau- und Holztechnik, Elektrotechnik, Informationstechnik, Ingenieurtechnik, Ernährung und Hauswirtschaft, die dreijährige Höhere Berufsfachschule Informationstechnische Assistenten, die zweijährige Berufsfachschule Assistenten für Ernährung und Versorgung, Schwerpunkt Service, sowie die Fachschule für Maschinenbautechnik, umfassen. Sie erwarben die Fachoberschulreife, viele mit Qualifikationsmerkmal für die gymnasiale Oberstufe, die Fachhochschulreife oder das Abitur.

Matthias Dahm aus der Klasse TH19A des neuen Bildungsgangs Höhere Berufsfachschule Ingenieurtechnik erhielt mit einem Notendurchschnitt von 1,2 das beste Zeugnis.
06.07.2021/350

 

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein