Königswinter/Bonn – Ein 35-Jähriger hielt gestern die Polizei auf Trapp. Zunächst fiel er mittags in Königswinter auf, als er im Bereich der Rheinallee in einem angelegten Blumenbeet Blumen ausriss. Die Polizisten erteilten ihm einen Platzverweis – diesem kam er jedoch trotz mehrfacher Aufforderung nicht nach. Die Einsatzkräfte nahmen ihn daraufhin zur Durchsetzung des Platzverweises in Gewahrsam – der Beschuldigte wurde dann in den Abendstunden, gegen 21:00 Uhr, von der Polizei wieder entlassen.

Kurze Zeit später, gegen 22:00 Uhr, fiel er ein weiteres Mal auf, als er in Höhe Bonn-Oberkassel / Am Weitgarten zu Fuß auf dem Gleiskörper unterwegs war. Diesmal sei er dem Platzverweis nachgekommen.

Später machte er sich an geparkten Fahrzeugen “Am Weitgarten” zu schaffen.  Beschädigungen wurden nicht festgestellt. Der 35-Jährige wurde erneut in Gewahrsam genommen. Die Beamten informierten darüberhinaus seine die Angehörigen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein