Stadt prüft Brunnenfundament

0

Bad Honnef | Der Tierbrunnen Kirchstraße/Hauptstraße muss für die Dauer der Kanalbaumaßnahmen abgebaut werden, denn im Kreuzungsbereich wird nach Ostern eine Baugrube eingerichtet werden und das Baufeld muss frei sein.

Um mit dem nächsten Abschnitt der Maßnahme im Bereich der oberen Kirchstraße beginnen zu können, werden zunächst vor Einrichtung der Baugrube erste Erkundungsarbeiten gestartet. Sie sollen Auskünfte über die Fundamentierung des Brunnens liefern, da nur unvollständige Konstruktionspläne vorliegen. Auch könnten im Boden vorhandene Versorgungsleitungen dem straffen Zeitplan der Bauleitung wieder einen Strich durch die Rechnung machen.

Der Tierbrunnen ist ein Werk von Ernemann Sander und wurde 1980 im Zuge der Einrichtung der Fußgängerzone aufgestellt. Die Kanalbauarbeiten im Innenstadtbereich von Bad Honnef machen gute Fortschritte.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein