Bonn/Rhein-Sieg, Verkehr

A565: Fahrbahnsanierung zwischen Kreuz Meckenheim und Meckenheim-Nord

Bonn/Rhein-Sieg. NRW ertüchtigt ab Freitag (18.5.) den Standstreifen der A565 zwischen Kreuz Meckenheim und der Anschlussstelle Meckenheim-Nord in Fahrtrichtung Bonn. Dabei können die Verkehrsteilnehmer während des Berufsverkehrs zwei Spuren nutzen, in den verkehrsärmeren Zeiten wird der Verkehr einspurig an der Baustelle vorbeigeführt. Die Arbeiten dauern bis Dienstag (29.5.). Von Freitag (25.5.) bis Montag (28.5.) muss zudem die Anschlussstelle Merl gesperrt werden. Umleitungen sind ausgeschildert.

Der Standstreifen in Fahrtrichtung Bonn wird verstärkt, um für die Erneuerung des Oberbaus der gesamten Fahrbahn eine entsprechende Verkehrsführung einzurichten. Im Anschluss an die Arbeiten am Standstreifen wird ab Mittwoch (30.5.) die Fahrbahndecke der A565 in Fahrtrichtung Koblenz grundlegend saniert. Der Verkehr fließt dann auf zwei verengten Fahrstreifen in Fahrtrichtung Bonn. Der linke Fahrstreifen in Richtung Koblenz wird auf die Gegenfahrbahn umgelegt, der rechte Fahrstreifen bleibt auf der Fahrbahn in Richtung Koblenz. Die Arbeiten sollen Anfang Juli abgeschlossen werden.

Straßen.NRW investiert in die Sanierung der Teilstrecke 5,3 Millionen Euro.

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Zustimmung zur Speicherung nach DSGVO

Ich stimme zu.

X
X