Vernetzen

Aegidienberg

Aegidienberger Geschichtsweg eröffnet

Beitrag

| am

An der Bushaltestelle am Aegidiusplatz wurden die Informationstafeln vor den Augen von Bad Honnefern aus Berg und Tal enthüllt | Foto: Christine Pfalz

Bad Honnef. Der Geschichtsweg in Bad Honnef ist nach sechs Jahren vollständig. Das letzte Teilstück wurde vor kurzem in Aegidienberg eröffnet. Der Weg führt von Rhöndorf, Rommersdorf-Bondorf über die Stadtmitte in den Stadtteil Aegidienberg. Auf Informationstafeln, die an markanten Punkten in der Stadt aufgestellt sind, wird Wissenswertes rund um Geschichte, Persönlichkeiten, Bauwerken sowie Sehens- und Beachtenswertes erklärt.

In Aegidienberg wurden 10 Stationen mit 18 Stelen mit 35 Schrifttafeln in den 13 Bergdörfern aufgestellt. Autoren, Organisatoren und Bürgerschaft waren zahlreich zur Eröffnung und zur Enthüllung der drei Tafeln an der Bushaltestelle am Aegdiusplatz gekommen. Vorsitzender des Bürgervereins Aegdienberg Bernd Fiebig begrüßte und freute sich, dass sich auch Bürgerinnen und Bürger aus Bad Honnef-Tal, die “Talisten”, eingefunden hatten. Auch das gerade proklamierte Aegidienberger Prinzenpaar Prinz Mirko I. und Aegidia Bettina I. Lorenz waren mit dabei. Mit dem großen Ansturm hatte der Verein nicht gerechnet. Bürgermeister Otto Neuhoff bedankte sich bei allen, die tatkräftig mitgewirkt haben. Bürgermeister Otto Neuhoff, Dorit Schlüter (für die Bürgerstiftung und Direktorin der Stadtsparkasse) sowie Autor und Organisator Dr. Hans Peter Mensing hatten die Aufgabe, die Hüllen von den Tafeln abzuziehen. Dr. Rolf Junker, Vorsitzender des Heimat- und Geschichtsvereins – Herrschaft Löwenburg und Stadtdirektor a. D., sagte: “Wir haben eine echte Bereicherung für unsere Stadt geschenkt bekommen.“

Im Bürgerhaus Aegdienberg wurde dann gefeiert. Moderatorin war Silke Florijn, die vor knapp einem Jahr auch an dem Abend moderiert hatte, an dem das Aegidienberger Heimatbuch der Öffentlichkeit vorgestellt worden war. Das Buch ist vielfach als Grundlage für die Texte der Geschichtsweg-Informationstafeln zu Rate gezogen worden. Dorit Schlüter erklärte, dass das Projekt des Geschichtsweges mit 31.000 Euro von der Bürgerstiftung Bad Honnef unterstützt wurde. Sie sagte auch: “Geld ist wichtig, aber an den einzelnen Projekten hängt Arbeit: ehrenamtliche Arbeit.” Dr. Hans Peter Mensing dankte dementsprechend allen, die geholfen hatten. Er betonte, dass der Geschichtsweg nicht statisch ist, sondern sich entwickelt. Entsprechend wird Dr. Hans Peter Mensing die fünf Flyer, die auch zu den jeweiligen Geschichtswegen gehören, in einer Broschüre oder sogar in einem Buch zusammenfassen. Bürgermeisterin a. D. Wally Feiden war Leiterin des Arbeitskreises für den Geschichtsweg in Aegidienberg gewesen. Sie erklärte, dass die Weitläufigkeit und die Unterschiedlichkeit der Teile von Aegidienberg eine besondere Herausforderung dargestellt hatten. Man wollte allen Teilen des Stadtteils gerecht werden.

Grundschulkinder der Theodor-Weinz-Schule hatten sich hervorragend vorbereitet und stellten jeden Ortsteil an Hand der von Richard Lenzgen entworfenen Wappen vor. „Verzällcher“ und gemütliches Beisammensein rundeten den erfolgreichen Nachmittag ab. (C.P.)

Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aegidienberg

Vermisster 18-Jähriger aus Aegidienberg ist tot

Beitrag

| am

Bad Honnef-Aegidienberg – Der vermisste 18-Jährige aus Bad Honnef-Aegidienberg ist tot. Er wurde am Montagabend gegen 21.15 Uhr im Logebachtal aufgefunden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Der junge Mann war in der Nacht auf Sonntag gegen 01.30 Uhr letztmalig an der Aegidienberger Straße / Höveler Straße gesehen worden. Er hatte sich, so der bisherige Ermittlungsstand, von Freunden verabschiedet, um nach Hause zu gehen. Dort kam er nicht an.

Nach Erstattung einer Vermisstenanzeige wurden durch die Bonner Polizei umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet, bei denen unter anderem ein Spürhund sowie ein Polizeihubschrauber eingesetzt wurden. Außerdem wurde am Montagmittag durch die Veröffentlichung eines Fotos, die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach dem 18-Jährigen gebeten.

Vor Ort suchten neben Angehörigen, Freunden und Bekannten auch Anwohner nach dem Vermissten. Sie fanden ihn um 21.15 Uhr leblos im Logebachtal bei Aegidienberg. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des Vermissten feststellen.

Die Angehörigen werden durch einen Notfallseelsorger betreut. Die Todesursache ist bislang unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen vor Ort aufgenommen. Weitere Angaben teilt die Polizei zurzeit nicht mit.

Weiterlesen

Aegidienberg

“Die SFA sind wieder da!”

Beitrag

| am

Bad Honnef-Aegidienberg – Die SFA sind wieder da! Mit einer ziemlich guten Bilanz in den letzten Monaten verabschiedet sich die Junior-Truppe aus der Saison 2018/19.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Erfolgsverwöhnt waren die Sportfreunde im ersten Halbjahr nicht gerade. Lange Zeit standen sie schier hoffnungslos auf einem Abstiegsplatz und der Gang in die Kreisliga B schien bereits besiegelt. Dann ging ein Ruck durch die Mannschaft, Punkt um Punkt holte sie auf, auch dank einiger Rückkehrer.

Im letzten Spiel gab es gestern in Troisdorf ein 0:0. Mit dabei knapp 100 Schlachtenbummler. Für die Reise nach Troisdorf wurden für Mannschaft und Fans eigens zwei Busse gechartert.

In der kommenden Saison soll nun Schluss sein mit dem Nervenkitzel – versprechen die SFA-Kicker.

Weiterlesen

Aegidienberg

Baumstück fiel auf L83

Beitrag

| am

Foto: Freiwillige Feuerwehr Bad Honnef

Bad Honnef-Aegidienberg – Der Teil eines Baumes stürzte Montagabend gegen 22.30 Uhr auf die L83. Da der gesamte Baum schwer beschädigt war, wurde ein Fachunternehmen hinzugezogen. Die L83 war für etwa eine Stunde gesperrt.

Am frühen Dienstagmorgen wurde die Wehr in den Rosenweg gerufen. Dort brannte hinter einem Haus eine Holzkiste in Gebäudenähe. Die Bewohner konnten das Feuer selbst untre Kontrolle bringen. Der Löschzug Bad Honnef und der ELW aus Rhöndorf führten Nachlöscharbeiten durch.

Weiterlesen

Stellenanzeige

Werbung

Tipp Termine

Juni, 2019

01Jun11:0022(Jun 22)15:00Weltbaustelle Infostand am Marktplatz Bonn

18Jun16:0018:00Sitzung Ausschuss für Bildung, Sport, Kultur und Soziales - 25/X

19Jun16:0018:00Sitzung Ausschuss für Stadtentwicklung, Planen und Bauen - 29/X

19Jun19:0021:00Vom Beueler Becher zu Bonn blüht und summt - wie wir die Stadt mitgestalten

20Jun15:0016:30Tanz mit

20Jun20:30Akustik Folk Session

21Jun17:0020:00Critical Mass Sieg(burg)

24Jun17:0018:30Grüner Stadtspaziergang - Flora und Fauna an Wegen und Wänden

SENAY DUZCU

Hitler war eine Türkin?!17. Mai 2019
Viel Vergnügen

 

Physiotherapie in Bad Honnef

Anzeigen wimmeroth_logo

Bürgerforum

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Oft angeklickt

X
X