Bad Honnef – In Bad Honnef sind bisher kleinere Maßnahmen zu treffen, um auf die Hochwassersituation zu reagieren: Vorhergesagt wird, dass bis morgen Vormittag (06.02.2020) noch ein Anstieg des Pegelstandes erfolgt.

Sperrungen

Der Fußweg der Rheinpromenade zwischen der Brücke Am Spitzenbach und Mühlenweg ist gesperrt.
Die Unterführung Am Steinchen zwischen Bad Honnef und Königswinter ist gesperrt
Müllabfuhr in der unteren Karl-Broel-Straße
Das Ordnungsamt hat sich mit der RSAG in Verbindung gesetzt, falls morgen (06.02.2020) keine Leerung am Sammelplatz für die Mülltonnen, der normalerweise dafür ausgewiesen ist, möglich ist und der Sammelplatz in die Karl-Broel-Straße gegenüber dem Bahnhof Rhöndorf verlegt wird. Die Anwohnenden werden informiert.

Anzeigeintersport

Ordnungsamt

Die Mitarbeitenden des Ordnungsamtes stehen im engen Kontakt mit Freiwilliger Feuerwehr, Abwasserwerk der Stadt Bad Honnef und den Bad Honnefer Bädern für das Freizeitbad auf der Insel.
Die Mitarbeitenden des Ordnungsamtes haben sich mit den Stadtwerken Bonn (Stadtbahnlinie 66) und mit dem Landesbetrieb Straßenbau NRW wegen eventueller Straßensperrungen abgesprochen – bisher sind noch keine Maßnahmen erfolgt.
Die Mitarbeitenden des Ordnungsamtes der Stadt Bad Honnef erhalten Nachrichten zur Hochwassersituation vom Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen direkt auf ihren Tisch, so dass mit Programmen und Maßnahmen reagiert werden kann. Sie sind außerdem in kurzen regelmäßigen Abständen unterwegs im Außendienst, um die Situation selbst vor Ort in Augenschein zu nehmen. Derzeit ist die Zuständigkeit noch beschränkt auf das Ordnungsamt, die Feuerwehr noch nicht mit einbezogen. Die Situation macht es noch nicht erforderlich.

Der Pegelstand für Bad Honnef – über Oberwinter: http://www.hochwasser-rlp.de/karte/einzelpegel/flussgebiet/rhein/teilgebiet/mittelrhein/pegel/OBERWINTER