Rhein-Sieg-Kreis | Wer sich in diesem Herbst noch zur Fischerprüfung im Rhein-Sieg-Kreis anmelden möchte, kann dies bis Freitag, zum 27. Oktober 2017, tun!

Ernst wird es für die angehenden Petri-Jüngerinnen und –Jünger ab Montag, 27. November 2017, und den darauffolgenden Tagen. Dann findet wieder die Fischerprüfung im Kreisfeuerwehrhaus, Neuenhof 1c, in Siegburg statt. Prüfungsbeginn ist jeweils um 9.00 Uhr beziehungsweise 14.00 Uhr.

Die Prüfung, unterteilt in einen theoretischen Teil mit schriftlichen Fragen und einen praktischen Teil unter anderem zum waidgerechten Zusammenbau eines Angelgeräts, findet an einem Tag statt. Zur Prüfung können Personen unter 13 Jahren und Menschen, für die ein Betreuer bestellt ist, nicht zugelassen werden.

Die Anträge auf Zulassung zur Fischerprüfung sind bis spätestens Montag, 30. Oktober 2017, über die Leiter der Vorbereitungskurse oder direkt bei der Unteren Fischereibehörde des Rhein-Sieg-Kreises, – Der Landrat -, Kaiser-Wilhelm-Platz 1, 53721 Siegburg, Telefon 02241/13-2660 oder -2661, E-Mail: margit.wagener@rhein-sieg-kreis.de oder stefan.loebach@rhein-sieg-kreis.de abzugeben. Die Verwaltungsgebühr zur Fischerprüfung beträgt 50 Euro.

Bei bestandener Prüfung wird durch die Untere Fischereibehörde ein Fischerprüfungszeugnis ausgehändigt. Hiernach erteilt das Bürgeramt beziehungsweise Ordnungsamt der jeweiligen Wohnortgemeinde nach Vorlage des Fischerprüfungszeugnis den Fischereischein. (ar)

dlh
hcw
hcw