Symbolfoto: Polizei

Rheinbreitbach – Freitagnachmittag wurden in Rheinbreitbach wieder mehrere Bürger von falschen Polizisten angerufen. Dazu teilt die “richtige” Polizei mit:

Seien sie misstrauisch und erfragen sie eine Rückrufnummer und teilen dem Anrufer mit, dass sie zurückrufen werden. Die Polizei meldet sich nicht mit schwerwiegenden Sachverhalten wie z.B. schwerer Unfall eines nahen Angehörigen oder Drohung einer Haftstrafe, die durch Geld abgewendet werden kann ect.

Geben sie keine Hinweise auf Bargeld, Schmuck, Tresor, Wertgegenstände oder Kontodaten oder Schließfächer.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Linz am Rhein
Telefon: 02644-943-111

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein