Aranka, ahoi – Ziemlich toter Rheinarm

Rekordniedrigwasserstand von 2018 unterboten

0
niedrigwasser (11)

Bad Honnef/Oberwinter – Auch wenn ein paar Tropfen Regen gefallen sind – den Wasserstraßen nützt das nichts. Die Schiffahrt bleibt eingeschränkt, die Kähne können nicht mehr vollbeladen werden. Eine Einstellung des Verkehrs auf dem Rhein ist laut Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt nicht zu erwarten.

niedrigwasser (10)
In Bad Honnef gibt es zwar Quellen, jedoch werden sie nicht genutzt. Dafür grüßt aus den „Tiefen“ des toten Rheinarms die Ahrtal Quelle. Wer die Tasche vermisst …

Auch der Fährbetrieb leidet. Die Bad Honnefer Fähre befördert nur noch Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen.

Mit einem Pegelstand von 50 cm wurde heute Vormittag um 9.15 Uhr in Oberwinter der Rekord aus dem Jahre 2018 unterboten. Im Laufe des Tages stieg der Pegel wieder auf 70 cm, bis 22.30 Uhr auf 90 cm.

niedrigwasser (5)
Vielleicht der Nagel zum
Umweltsarg

Ein seltenes Bild bietet der historische Aalschokker „Aranka“ vor der Insel Grafenwerth. Der tote Rheinarm führt stellenweise so wenig Wasser, dass die Sehenswürdigkeit nun auf dem Trockenen liegt.

niedrigwasser (3)

 

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein