Handball, Sport, Titel, TV Eiche

Auch im zweiten Spiel hatte der TV Eiche das Nachsehen

TV Eiche

Bad Honnef | Trainer Michael Ising trauert immer noch einem besseren Ergebnis gegen Euskirchen hinterher. Im ersten Kreisligaspiel der Saison 2017/18 unterlag sein TV Eiche letzte Woche mit 27:33. “Wir hatten einfach zu viele Fehlwürfe”, so Ising. Heute gab es die zweite Niederlage für den Aufsteiger.

In der Menzenberger Halle unterlagen die Honnefer TVE Bad M’eifel 1 25:30 (8:15). “Auch heute haben wir vor allem in der 1. Halbzeit wieder zu viel verworfen. Trotzdem bin ich zufrieden mit meinem Team”, so Ising. Für ihn ist Münstereifel zudem ein heißer Aufstiegskandidat.

In der zweiten Hälfte hatten es die Honnefer mehrfach in der Hand, den Vorsprung der Gäste deutlich zu verkürzen, indem sie einige Angriffe gekonnt entschärften. Im Gegenzug scheiterten sie aber ebenfalls zu oft an der robusten Münstereifler Abwehr, sodass die Trefferquote am Ende nicht ausreichte, um punkten zu können.

Mit viel Aufwand hatten die Handballer des TVE das erste Heimspiel vorbereitet. Vor der Halle waren Getränke- und Imbissstände aufgebaut und der Spielmannszug des TV Eiche spielte auf. Auch dank der vielen Fans aus Münstereifel war die Halle gut gefüllt.

Am 23.9.2017 trifft der TV Eiche nun auswärts auf TV Palmersheim 1.

Die zweite Mannschaft des TV Eiche gewann heute Nachmittag ihr Spiel in der Menzenberger Halle gegen Bad Münstereifel II mit 30:22. A-Jugendspieler Niklas Gross erzielte allein zehn Treffer.

 

Vorheriger ArtikelNächster Artikel
X
X