Bad Honnefer Unternehmen rettet Siebengbirgsprinzenpaar

0
4127

Bad Honnef – Die Zeiten ändern sich. War es früher kein Problem für Prinzenpaare und Dreigestirne im Siebengebirge Autos für die Session zu bekommen, hätte das diesjährige Prinzenpaar fast unmotorisiert dagestanden. Und das nicht wegen des Mobilitätswandels. Es werden nicht mehr so viele Fahrzeuge zur Verfügung gestellt.

Aber Bad Honnef wäre nicht Bad Honnef, gäbs nicht irgendwo einen Rettungsring. Und den warf diesmal ein Selhofer Unternehmen: Stefan Wolf Elektrotechnik. Am Firmensitz im Drieschweg war heute Nachmittag Fahrzeugübergabe.

Bereits heute Abend kommt das Fahrzeug zum Einsatz. Das Prinzenpaar besucht die GKKG-Kostümsitzung in Königswinter.

Wer das Siebengebirgsprinzenpaar live erleben möchte, sollte morgen, Samstag, zwischen 11 und 12 Uhr in der City sein. Dann werden die Tollitäten mit dem Spielmannszug und Gefolge vom Rathaus zur Hofburg, der Maxx Lounge am Kurhaus ziehen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein