Connect with us

Geben Sie einen Suchbegriff ein

Honnef heute
park reitersdorf - Bald Quellwasser im Park Reitersdorf? - SPD will Mineralwasserkonzept
Aufräumarbeiten im Park Reitersdorf | Foto: Florette Hill

Bad Honnef

Bald Quellwasser im Park Reitersdorf? – SPD will Mineralwasserkonzept

Bad Honnef – Die Bad Honnefer Mineralquellen und die Erinnerung an die Kurbadgeschichte der Stadt will die SPD wieder ins Bewusstsein der Öffentlichkeit rücken. Deshalb beantragt die  Fraktion im Stadtrat die Erarbeitung eines Konzeptes, das die zeitgemäße Nutzung der vorhandenen Mineralquellen berücksichtigt. Das teilte die Fraktion heute in einer Pressemeldung mit. Nach den Vorstellungen der Ratsfraktion soll dabei besonders auf die Wiederinbetriebnahme der Edelhoff-Quelle und die Möglichkeit einer Nutzung des Quellwassers im benachbarten Reitersdorfer Park geachtet werden.

„Die Identität der Stadt Bad Honnef ist wesentlich durch ihre Mineralquellen und den dadurch entstandenen Ruf in der Region geprägt“, so die SPD in ihrem Antrag. Die noch bestehende Infrastruktur, wie Brunnen, Rohre und Zapfstellen sei jedoch weitgehend verwahrlost. Bei früheren Prüfungen seien die Heilquellen offiziell zertifiziert worden.

Die SPD sieht in der Entwicklung der Quellen nicht nur einen Nutzen für die Bewohnerinnen und Bewohner, sondern auch eine Chance für den Tourismus. So können sich die Sozialdemokraten einen speziellen Spazierweg durch die Stadt vorstellen, der an unterschiedlichen Stellen an die Kurbad-Tradition erinnert.

Die Antragsteller Jörg Heinzelmann und Annette Stegger, beide Gründungsmitglieder des Freundeskreis Reitersdorfer Park, sehen insbesondere die Möglichkeit der Nutzung der Edelhoffquelle auf dem Parkgelände. Für die Strecke vom Quellenhaus bis zum Park sei für den Wassertransport nur eine kurze Leitung notwendig.

Das Wasser der Edelhoffquelle sei weniger schwefelhaltig und schmecke somit besser als das Wasser der Grafenwerther Quelle, so Stegger und Heinzelmann. Ihr Vorschlag würde von den Parkfreunden, die den Park in den letzten Jahren immer weiter aufgewertet haben, gestützt. Eigentümerin der Quelle ist die Stadt Bad Honnef*. Ihr bieten sie eine praktikable Lösung an und versichern, das Vorhaben ehrenamtlich zu unterstützen.

In ihrem Antrag macht die SPD darauf aufmerksam, dass auch die beiden anderen Bad Honnefer Mineralquellen nicht mehr sprudeln würden. Die Drachenquelle, deren Wasser seinerzeit als Mineralwasser in Flaschen abgefüllt wurde, sei vor einigen Jahren zugeschüttet worden. Das Grundstück soll zukünftig für Wohnbebauung genutzt werden.

Die Inselquelle Grafenwerth seit grundsätzlich noch in Betrieb, jedoch fließe zurzeit weder Wasser im Freibad, wo ein Trinkbrunnen und Duschen vorgesehen sind, noch am Kurhaus, wo aktuell gebaut wird. Erklärende Hinweisschilder mit der Heilwirkung und mineralischen Zusammensetzung fehlten gänzlich.

Da beim geplanten Inselausbau auch ein öffentlich zugänglicher Trinkbrunnen mit Informationssäule vorgesehen sei, könnte dieses Vorhaben als erstes Modul für ein Mineralwasser-Konzept genutzt werden, so die SPD.

Freuen dürfte dies auch das Bündnis Familie Bad Honnef, das gemeinsam mit dem Stadtelternrat und den Parkfreunden im Park Reitersdorf einen Wasserspielplatz errichten möchte.

*Zuvor wurde die Bad Honnef AG als Eigentümerin genannt. Nach Hinweis der Bad Honnef AG ist die Stadt Bad Honnef Eigentümerin.

 

Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Suchen

Werbung

Beiträge kostenlos abonnieren

Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Bad Honnef

Bad Honnef – Genau 5 mal 11, also 55 jecke Jahre jung, wird der Malteser Hilfsdienst e.V. in Bad Honnef in diesem Jahr. Das...

Bad Honnef

Bad Honnef – Die Weiterentwicklung der Insel Grafenwerth steht weiterhin im Focus öffentlicher Meinungsbildung. Bemängelt werden die massiven Baumaßnahmen und die Fällung alter, gesunder...

Handball

Bad Honnef – Nach dem Aufstieg in der vergangenen Saison, können die Herren des TV Eiche Bad Honnef heute Abend den Einzug in die Play-off-Runde...

Interview

Laurin von Speicher interviewte SIBI-Schulleiterin Dr. Gabriele Jacob

Bad Honnef

Bad Honnef – Nach Informationen von Honnef heute wurde Dr. Gabriele Clooth-Hoffmeister auf der gestrigen Mitgliederversammlung von Bündnis 90/Die Grünen nun auch offiziell als...

De Zoch kütt

Rhein-Sieg/Bonn – In Bad Honnef und der Region beginnt diese Woche der Straßenkarneval. Donnerstag geht es bereits in Bonn und Köln los, während in...

Siebengebirge

Bad Honnef/Königswinter – Norbert Röttgen (54) will CDU-Vorsitzender werden! Das berichtet heute unter Berufung auf die Rheinische Post der “Focus”. Röttgen, der bei der...

De Zoch kütt

Bad Honnef – War das eine klasse Sitzung am Samstagnachmittag im Haus Hohenhonnef. Die KG Löstige Geselle hatte wieder alles top vorbereitet, stellte den...