Baumfällungen entlang L 247 in Bad Honnef-Rottbitze

0
stockausschlag rottbitze
Foto: Beim sogenannten Stockausschlag wachsen aus dem Baumstumpf eines gefällten Baumes neue Schösslinge, die später zu Bäumen heranwachsen. Der Baumstumpf selbst verfault - Foto: Stadt Bad Honnef

Bad Honnef-Aegidienberg – Die Stadtverwaltung Bad Honnef wird von Montag, 14.02.2022 bis voraussichtlich Donnerstag, 17.02.2022, Baumfällungen in Bad Honnef-Rottbitze entlang der Rottbitzer Straße (L 247) zwischen dem Ortsausgang Rottbitze und dem Kreisverkehr am Gewerbegebiet Zilzkreuz durchführen lassen.

Der Gehölzstreifen zwischen der L 247 und dem Industriegebiet beinhaltet viele abgestorbene oder nicht mehr standsichere Bäume, die eine Gefahr für den Straßenverkehr bedeuten. Im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht werden diese nun gefällt. „Häufiges Problem der dortigen Bäume ist, dass sie aus sogenanntem Stockausschlag entstanden sind. Das bedeutet, dass nach der Fällung eines Baumes aus dem im Boden verbleibenden Wurzelstock neue Schösslinge wachsen. Diese Schösslinge entwickeln sich im Laufe der Jahre zu Bäumen, währenddessen der alte Baumstumpf aber verfault. Dadurch sind die oberirdischen Bäume zwar dem Anschein nach gesund, aber nicht sicher im Boden verankert. Der faule Wurzelstock stellt eine Sollbruchstelle dar, die dem zunehmenden Gewicht des wachsenden Baumes oder einem Sturm ab einem bestimmten Punkt nicht mehr standhalten kann“, erklärt Georg Pieper, Förster der Stadt Bad Honnef.

„Für die Fällungen wird eine Spezialfirma mit einem sogenannten Fällgreifer-Bagger beauftragt, wie man sie von Gehölzarbeiten entlang der Autobahn kennt. Mit dieser Spezialmaschine ist ein sicheres und gleichzeitig zügiges Arbeiten entlang von Straßen möglich, da der Bagger den Baum während des Fällens festhalten und kontrolliert ablegen kann“, erläutert der Stadtförster den Arbeitsprozess: „Im Anschluss werden die Bäume geschreddert und die Hackschnitzel als Brennstoff für Holzheizungen verwendet.“

Aufgrund der Arbeiten wird die Rottbitzer Straße vom 14.02.2022 bis zum 17.02.2022 jeweils von circa 9 bis 16 Uhr halbseitig gesperrt und mit einer Ampelanlage versehen, die den Verkehr aus beiden Richtungen abwechselnd an der Baustelle vorbeiführt. Ortskundige Fahrer werden gebeten, die L 247 in diesem Bereich zu meiden und zum Beispiel über die Eudenbacher Straße und die Ortsteile Orscheid oder Rederscheid und Windhagen auszuweichen.

Thomas Heinemann, Stadt Bad Honnef

 

 

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein