Blau-Weiß-Tanzgruppen trainieren auf dem Hockeyplatz

0

Bad Honnef-Selhof – Not macht erfinderisch. Beispiele während der Coronakrise gibt es zuhauf. Aktuell beginnen die Tanzgruppen der Karnevalsvereine mit den Vorbereitungen für die neue Session. Aber nicht jede Gruppe kann ihr Training reibungslos durchführen. Den Tanzgruppen von Blau-Weiß fehlt zurzeit beispielsweise ein Trainingsraum, da die Turnhalle der Schule nicht genutzt werden kann.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Die Schelleböömsche fragten beim Bad Honnefer Hockeyclub nach, ob sie vorübergehend donnerstags auf dem Rasenplatz trainieren könnten. “Keine Frage!”, war die spontane Antwort von HCH-Chef Wilhelm Strohmeier. Für den familienfreundlichen Verein eine gute Gelegenheit, erneut auch seine solidarischen Qualitäten unter Beweis zu stellen. So bietet der HCH regelmäßig Programme im Rahmen der Feriennaherholung an.

Nach den Schelleböömsche nutzten auch die großen Blau-Weißen die Chance und trafen sich outdoor zu ihrem ersten Jahrestraining.

Jetzt bleibt nur noch zu hoffen, dass die Tanzgruppen in dieser Session die Möglichkeit haben aufzutreten. Im Juli will der Festausschuss Bad Honnefer Karneval eine Entscheidung treffen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein