Bürgerbeteiligung für Planungen in „Selhof Süd“

0
518

Bad Honnef | In den offiziellen Planverfahren „projekt: selhof süd“ steht nun die erste Stufe der Öffentlichkeitsbeteiligung an. Dazu lädt die Stadtverwaltung zunächst zu einer Bürgerversammlung ein. Diese findet statt am Dienstag, den 01.10.2013, um 18.30 Uhr im Rathaus Bad Honnef (Ratssaal), Rathausplatz 1. Zur Bürgerversammlung werden neben der Verwaltungsspitze sowie den federführenden Fachdiensten der Verwaltung auch Fachgutachter Rede und Antwort stehen und die Rahmenplanung vorstellen.

Zusätzlich folgt im Anschluss an diese Veranstaltung das übliche Angebot zur Information und Öffentlichkeitsbeteiligung in der Zeit von Mittwoch, dem 02.10.2013, bis einschließlich Mittwoch, dem 16.10.2013, bei der Stadtverwaltung Bad Honnef, Fachdienst 3-61 – Planung -, 3. OG, Zimmer 325 (Aushang im Flurbereich), Rathausplatz 1, 53604 Bad Honnef. Die Öffnungszeiten sind: montags bis mittwochs von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr, donnerstags von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 13:00 Uhr bis 17:30 Uhr, freitags von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr.

Im vergangenen Jahr haben die zuständigen Fachausschüsse der Stadt Bad Honnef Grundsatzbeschlüsse zur weiteren Planung und Erschließung von Wohnbauflächen im Süden des Ortsteils Selhof gefasst. Diese Beschlüsse betreffen ein neu geplantes „Wohngebiet am Lichweg“ auf den heutigen Freiflächen zwischen Afelspfad bzw. Dellenweg und Limbicher Weg. Außerdem soll eine weitere Bebauung auf der ehemaligen „Friedhofserweiterungsfläche“ nördlich des neuen Friedhofs ermöglicht werden. Hier wurde bereits in diesem Jahr auf einer Teilfläche das Wohnprojekt „LEAH“ der Diacor GmbH im Rahmen einer projektbezogenen Bebauungsplanung entwickelt.

Insgesamt geht es jetzt um 3 Bauleitplanverfahren, nämlich die Änderung des Flächennutzungsplanes sowie die Aufstellung der Bebauungspläne Nr. 1-130 und Nr. 1-128 für die beiden genannten Baugebiete. Die Entwürfe für die Erschließungskonzeption und die städtebauliche Rahmenplanung wurden in den letzten Monaten im Detail ausgearbeitet. Außerdem wurden erste Gutachten erstellt.

Die Äußerungen aus der Bürgerbeteiligung fließen in die weiteren Beratungen über die Planung ein. Anschließend sind die eigentlichen Bebauungspläne auszuarbeiten. Im gesetzlichen Planverfahren ist später eine zweite Stufe der Bürgerbeteiligung in Form der einmonatigen öffentlichen Auslegung vorgesehen. Ansprechpartner bei der Verwaltung für das „projekt: selhof süd“ ist Dirk Wiehe (Telefon 02224/ 184-246).

Foto: Teilnehmer an einer Info-Veranstaltung der Anwohnergemeinschaft gegen die Bebauung von Selhof Süd im vergangenen Jahr.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein