Bad Honnef | In diesem Jahr kann das Bläserensemble „Clax“ der Musikschule Bad Honnef auf sein 10-jähriges Bestehen zurückblicken. Der Name des Ensembles ist eine Abkürzung der einmaligen Instrumentenzusammensetzung von Klarinetten und Saxophonen mit verschiedenen Tonlagen. Im Laufe der Zeit kamen Schlagzeug und Bass-Gitarre hinzu, sodass sich ein rundes Klangbild ergab.

Mit viel Fleiß und Spielfreude wurde über die Jahre das Repertoire stets erweitert und umfasst nun zahlreiche Stücke aus Rock, Pop, Swing sowie Filmmusik und aktuelle Hits. Aber auch klassische Stücke gehören dazu.

Das erste Treffen fand am 16.08.2006 im Feuerschlösschen mit zehn Teilnehmern statt. Das Ziel von Leiter und Dirigent Dirk Piecuch war der Aufbau eines Bläserensembles der Musikschule Bad Honnef.

Nach regelmäßigen Proben konnte das Ensemble schon im Dezember 2007 ein erstes Konzert im Kurhaus in Zusammenarbeit mit dem Salonorchester Bad Honnef und dem Orchester des Siebengebirgsgymnasiums mitgestalten.

„Clax“ nutzte zudem die Städtepartnerschaften von Bad Honnef mit Ludvika in Schweden und Berck sur Mer in Frankreich für einen musikalischen Austausch, der nun schon Tradition hat.

Im Jahr 2008 führte die erste Konzertreise des damals noch sehr jungen Orchesters nach Schweden – das gemeinsame Musizieren mit dem traditionsreichen Ludvika Musikkar war Herausforderung und Ansporn zugleich und führte zu der Erkenntnis, dass die Klarinetten und Saxophone noch viel besser klingen, wenn sie durch rhythmische Begleitung unterstützt werden. Aus “Clax” wurde “Clax and friends”. Das schwedische Orchester kam zu Gegenbesuchen in den Jahren 2009 und 2011 nach Bad Honnef.

Wenn Musiker zusammenkommen, dürfen die Konzerte nicht fehlen – insbesondere, wenn wie 2011 auch noch ein Jubiläum der Städtepartnerschaft zwischen Bad Honnef und Ludvika zu feiern war. Beim gemeinsamen Musizieren gibt es auch keinerlei Verständigungsprobleme – Noten kennen keine Sprache und die Freude an der Musik verbindet über alle Grenzen hinweg.

Natürlich war auch die 35-jährige Städtepartnerschaft mit Berck sur Mer 2011 ein Anlass zum gemeinsamen Musizieren – sowohl in Bad Honnef als auch in Frankreich gemeinsam mit dem Orchester aus Hythe, Bercks englischer Partnerstadt. „Clax“ freut sich schon auf eine Wiederholung des Besuches in Berck im Mai 2016 und das gemeinsame Musizieren mit den französischen Musikern, diesmal anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Städtepartnerschaft. Der Austausch von Ideen und Noten ist bereits in vollem Gang.

Der nun recht hohe Bekanntheitsgrad führte dazu, dass „Clax and friends“ auch zunehmend in Veranstaltungen des gesellschaftlichen Lebens eingebunden wurde. So bot das Ensemble gern den musikalischen Rahmen für die Feierlichkeiten zum Jubiläum „20 Jahre deutsche Einheit“ 2010 im Kurhaus Bad Honnef, den Festakt anlässlich des 150jährigen Bad Honnefer Stadtrechts im Reitersdorfer Park und die Festveranstaltung zum 40jährigen Bestehen der Musikschule Bad Honnef im Kursaal sowie der Jubiläumsfeier der Malteser-Dienststelle in Bad Honnef, um nur einige wichtige Anlässe zu nennen.

Auch auf Auszeichnungen der Jugendlichen des Ensembles kann zurückgeschaut werden. So haben die Jugendlichen mehrmals am Wettbewerb „Musizierende Jugend des Rhein-Sieg-Kreises“
teilgenommen und im Jahr 2009 den 1. Preis im Fach „Große Spielkreise“ mit der Höchstpunktzahl gewonnen.

Seit dem Jahr 2010 veranstaltet „Clax and friends“ regelmäßig Frühjahrskonzerte, die zum Teil als Benefizkonzerte ausgerichtet wurden. Die erbetenen Spenden wurden in Zusammenarbeit mit verschiedenen Hilfsorganisationen wie „Aktion Deutschland Hilft“ für Menschen in Not verwendet, z. B. Erdbebenopfer auf Haiti, Opfer des Taifuns auf den Philippinen, Not leidende Familien in Lateinamerika und Osteuropa oder auch für die Wiedereröffnung der Kinderstation des St. Joseph Hospitals in Monrovia/Liberia, die auf Grund der Ebola-Epidemie geschlossen werden musste.

Die nun schon traditionellen Frühjahrskonzerte erfreuen sich großer Beliebtheit und wurden von Musikliebhabern sehr gut besucht. Natürlich plant „Clax“ auch im Jubiläumsjahr wieder ein Benefizkonzert, das ganz im Zeichen der Flüchtlingshilfe stehen soll und am Sonntag, dem 13. März 2016, im Kursaal Bad Honnef unter dem Motto “Movie and more“ zugunsten des Flüchtlingsfonds der Bürgerstiftung Bad Honnef stattfindet. Die Ensemblemitglieder bieten ein gewohnt abwechslungsreiches Programm und freuen sich über zahlreiche Besucher. Das Konzert beginnt um 1700 Uhr, der Eintritt ist frei.

K. Nerger-Wirthgen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein