st. sebastianer
Foto: St. Sebastianus

Bad Honnef-Die vom „Deutschen Olympischen Sportbund“ (DOSB) und dem „Deutschen Schützenbund“ (DSB) initiierte Kampagne am 09./10. Oktober 2021, nahm der Sportwart -Marco Winzker- der Sankt Sebastianer Schützen Bad Honnef zum Anlass, die Vereinsmeisterschaften 2021/2022 zu starten.

Bei herrlichem sonnigen Wetter trafen sich Schützen und Schützinnen aller Altersklassen zur Vereinsmeisterschaft. Präsident -Stefan Wallbröhl- nutzte die Gelegenheit einige Urkunden der zurückliegenden Liga-Wettkämpfe, der Kreis- und der Bezirksmeisterschaften auszuteilen. Aufgrund der Coronapandemie und damit den nicht möglichen Treffen, wie z.B. der Patronatstag, konnten diese Urkunden bislang nicht in einem angemessenen Rahmen an die Mitglieder verteilt werden. Hierbei waren eine Menge 1. bis 3. Plätze zu vergeben. Stefan Wallbröhl dankte jeweils mit einem kleinen Präsent Marco Winzker und Lars Wallbröhl für ihre Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft im September diesen Jahres. Mit sehr guten Ergebnissen hatten die beiden Schützen die Sankt Sebastianer Schützen in München vertreten.

Die Sportschützen zeigten sich an diesem Tag auch in der neuen Sportkleidung. Präsident – Stefan Wallbröhl- hatte kürzlich die Idee, gerade in der Coronazeit das „Wirgefühl“ zu stärken. Die Bad Honnefer Sebastianer, tragen nun als „Team Löwenburg“ beim Training und bei den Wettkämpfen diese Sportkleidung. Da die St. Sebastianer Schützen ihren Ursprung in den Kogelschützen der Ritter der Löwenburg haben, lag die Namensgebung „Team Löwenburg“ sehr nahe. Die Kogelschützen waren eine Begleitmannschaft der Löwenburger Richter, der Herrschaft Löwenburg, mit caritativen und polizeilichen Aufgaben.
Wer Interesse für das sportliche Schießen hat, meldet sich gerne unter
praesident@schuetzenverein-badhonnef.de

Stefan Wallbröhl
Sankt Sebastianus Schützenbruderschaft

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein