Vernetzen

De Zoch kütt

Das ist jeck: Guido Cantz bedankt sich auf Halt Pol-Prunksitzung bei den Honnefern

Beitrag

| am

Bad Honnef | Das gibts ja wohl nicht jeden Tag auf einer jecken Bühne. Nachdem Guido Cantz sein Programm beendet hatte, richtete er noch einmal seine Worte an das Publikum. Er liebe den Karneval und alle Jecken sollten dafür sorgen, dass es “so bleibt wie es ist”. In Bad Honnef sei er nun schon ziemlich oft gewesen und jetzt sei es an der Zeit, sich einmal bei dem Publikum und der KG Halt Pol zu bedanken. Und auch eine politische Botschaft hinterließ er im Kursaal: Rechte und Nazis hätten im Karneval nichts verloren.

Eine Nummer zuvor brachten die Tänzer des hauseigenen Männerballetts “American Dream vum Rhing” nicht nur sich selbst, sondern auch das Publikum mächtig ins Schwitzen. Grandiose Stimmung, viel Beifall, Zugaben.

Punkt 20 Uhr zogen die Kölsche Funken Rut Wieß in den Kursaal, für den ersten musikalischen Höhepunkt sorgten die Paveier. Vor der Pause legten die Höhner los und sangen auch ihren neuen Hit „Sing mit mir”. Henning Krautmacher zollte dem Publikum Respekt: “Es ist schon selten, dass ein neues Lied so kräftig mitgesungen wird.”

In der zweiten Hälfte zeigte die Tanzgruppe Kölsche Greesberger ihr Können und Routinier Bernd Stelter sorgte für zahlreiche Lacher. Viel Applaus für „Et fussich Julche“ Marita Köllner, bevor dann zum Schluss die Domstürmer den Kursaal stürmten.

Bürgerblock-Chef Karl-Heinz Dißmann, gut bewacht von seinen beiden FBI-Töchtern: “Tolle Prunksitzung.”

Alle Fotos auf de-zoch-kuett.de

 

 

Anzeigen

CityVideo

Eimol Prinz sin!

Beitrag

| am

Bad Honnef. Die Session 2018/19 hat begonnen. In loser Folge befragen wir Akteure des Bad Honnefer Karnevals zu ihren Vereinen,Wünschen und den diesjährigen jecken Highlights. Als Erster musste Halt Pol-Präsident Jörg Pütz in die Bütt.

Weiterlesen

Bad Honnef

Klasse Sessionsauftakt im Kursaal – Dankesorden für Michael Gerdes und Stefan Meyer

Beitrag

| am

Bad Honnef. Mir geht es gut, sagte Stefan Jungheim, Chef des Festkomitees Bad Honnefer Karneval vor der Sessionseröffnung heute Abend im Kursaal. Am Ende der Veranstaltung ging es ihm noch besser: Alles klappte wie am Schnürchen, die Auftritte waren allesamt klasse und kurzweilig.

In besonders festlichem Rahmen fand auch die Übergabe der Dankesorden statt. Den bekamen diesmal Michael Holmer Gerdes und Sir Stefan Meyer, Präsident der KG Große Selhofer, verliehen. Aus gesundheitlichen Gründen konnte Gerdes den Orden nicht selbst entgegennehmen. Für ihn kam stellvertretend seine Tochter.

Nach dem Aufmarsch des Festkomitees, begleitet von den Stadtsoldaten, wurden auch schon die jungen Tanzgruppen auf die Bühne geholt.

Die Rasselbande war mit drei Gruppen dabei, außerdem präsentierte Blau-Weiß die Schelleböömsche. Aus Aegidienberg kamen die Fünkchen.

Nach dem ersten Tanzdurchgang zog das Aegidienberger Prinzenpaar Mirko I. und Aegidia Bettina I. mit samt Hofstaat, Prinzengarde, Ehrengarde und den Bergfunken in den Kursaal ein.

Im nachfolgenden Teil riss die Tanzgarde der Ziepches Jecke auch den letzten Jeck vom Stuhl. Den Rest besorgten die Kieselsteine, die zum ersten Mal als Mitglied des Bad Honnefer Karnevals auftraten und frenetisch gefeiert wurden.

Weiter ging es Schlag auf Schlag mit den Stadtsoldaten, dem Tanzcorps Blau-Weiß Selhof und den OldStars. Für die Musik sorgten die Barhocker aus Unkel und die „Schäl Pänz“.

Ein würdiger Karnevalsauftakt in Bad Honnef. Wenigstens mit den Jecken klappts.

Weiterlesen

Bad Honnef

Sessionsorden der Ziepches Jecke hat diesmal zwei Motivseiten

Beitrag

| am

Bad Honnef-Rhöndorf. Aufregende Zeiten bei der die KG Ziepches Jecke. In diesem Jahr dankte ihr langjähriger Präsident Udo Krahe ab. Für ihn übernahm Daniel Grewe. Aber nicht nur diesen Posten. Der Tanzoffizier und Chef des Einkehrhäuschens im Siebengebirge ist auch zum 1. Vorsitzenden gewählt worden.

In der nächsten Session folgt gleich ein weiterer Höhepunkt. Die Tanzgarde wird 30. Das hatte Einfluss auf den diesjährigen Sessionsorden, der diesmal zwei gestaltete Seiten glänzen lässt.

Auf der einen sind das Ziepcheslogo und das Logo des Sponsors, der Stadtsparkasse Bad Honnef, zu sehen, auf der anderen wurden die Tanzmariechen, die langjährige Trainerin Manuela Müller und Onkel Pe Bräutigam, der sich stark für das Tanzcorps engagiert hat, verewigt.

Helmut Gottsauner hat den Orden erschaffen, mittlerweile ist es sein fünfter.

Mit viel Respekt und Aufregung wurden dann im proppenvollen Saal des Alten Rathauses die Orden an die gesamte Ziepchestruppe überreicht.

Gleich morgen bei der Sessionseröffnung im Kursaal haben die Ziepches Jecke die Möglichkeit, ihn öffentlich zu präsentieren. –

Die KG aus Rhöndorf wird auch dieses Jahr wieder Ramba Zamba – Bütt und Danz im Kursaal veranstalten und zwar am 12.1.2019. Bereits am 7. und 8. Dezember 2018 spielt cat ballou im Kursaal. Die Konzerte haben auch die Ziepches Jecke organisiert. Für ein dreimal kräftiges Alaaf solls auch noch eine Karte geben.

Weiterlesen

Tipps

Werbung & Veranstaltungstipps


SENAY DUZCU

Hitler war eine Türkin?!17. Mai 2019
Noch 5 Monate.
Anzeigen wimmeroth_logo

 

Physiotherapie in Bad Honnef

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Oft angeklickt