Folgen Sie uns

Bad Honnef

Das ist mir einen “Sex on the Beach” wert

Beitrag

- Veröffentlicht am

Bad Honnef-Selhof – “Warum gibt es eigentlich keinen Ost- und Westpol? Die sind schon weggeschmolzen!”, oder “Mein Karl sagt, da sieht man sowieso überall dasselbe und
kann hinterher das Wort “Durchfall” in 24 Sprachen sagen”, oder “Ameise seien große Plage! Überall! Wenn ich mache 100 kaputt, dann komme morgen 500 zur Beerdigung!” Zitate aus dem Stück “Nix amore am Lago Maggiore”, das heute von der Theatergruppe des Bürgervereins Selhof im Saal Kaiser Premiere hatte – ausverkauft.

Theater Selhof 16 - Das ist mir einen "Sex on the Beach" wert

“Den Rücken könnten Sie mir eincremen. Das ist mir ein “Sex on the Beach” wert”

Die Selhofer hielten sich die Bäuche vor Lachen, aber nicht nur bei diesen Textpassagen. Auch Bürgermeister Otto Neuhoff wurde mehrmals von der Regie berücksichtigt, beispielsweise wenn es um das kleine Bad Honnef mit dem kleinen Bürgermeister ging. Er nahm es, wie immer, mit Humor.

Nachhaltige Wirkung dürfte auch der Dialog zwischen Chantal (Nadine Batzella) und Hans-Jochen (Norbert Grünenwald) haben: “Den Rücken könnten Sie mir eincremen. Das ist mir einen “Sex on the Beach” wert, sagt Chantal zum unterdrückten Biedermann Hans-Jochen. Er: “Sex on the Beach? Hier? Mit mir?” Sie: “Hallo! Das ist ein Drink! Sie sind aber auch nicht der Hellste!” Batzella und Grünenwald sind im wahren Leben Arbeitskollegen im Rathaus.

Theater Selhof 18 - Das ist mir einen "Sex on the Beach" wert

“Sex on the Beach? Hier? Mit mir?”

Die Handlung des Stücks dreht sich um die beiden Freundinnen Bärbel und Hilde, die im Urlaub mal so richtig einen drauf machen wollen. Für ihre Eskapaden haben sie sich das kleine Familienhotel ,Amore mio’ auserkoren, das von der geschäftstüchtigen Teresa und ihrem gut aussehenden Sohn Angelo betrieben wird, der sich seiner Wirkung auf die Damen sehr wohl bewusst ist. Da aber Hilde aus Versehen im Zug den falschen Koffer mitgenommen hat, verläuft der Urlaub der beiden Freundinnen tatsächlich sehr turbulent, aber ganz anders, als sie sich haben träumen lassen. Auf einmal waren Sex, Drugs und allerlei Turbulenzen im Spiel.

Am Ende gab es natürlich auch bei dieser Komödie ein Happy End und viel Applaus für die Akteure, Regisseurin Erika Bös und alle Helfer hinter den Kulissen.

Zwei weitere  Vorstellungen finden am Samstag, 11.01.2020 um 16:00 Uhr (Saal Kaiser) und am Samstag, 04.04.2020 um 19:00 Uhr im Kursaal statt.

Theater Selhof 17 - Das ist mir einen "Sex on the Beach" wert

“Hallo! Das ist ein Drink! Sie sind aber auch nicht der Hellste!”

2020 BV Sehlhof Theater Flyer Nix amore am Lago Maggiore V1 2 - Das ist mir einen "Sex on the Beach" wert