Dragonladies bezwingen Telekom Baskets mit 77:63

0
737

Bad Honnef. Mit zwei Punkten durch Karo Krabbe starteten die Dragonladies gegen Bonn ins Spiel, dann gelang den Gastgeberinnen die Führung. Beim Stande von 15:9 konterten die Rhöndorferinnen mit einem 9:0 Lauf. Am Ende des ersten Viertels hieß es 18:15 für die Dragonladies.

Nach dem Ausgleich zum 18:18 nahmen die Gäste das Heft in die Hand. Jeweils vier Punkte von Annika Otto und der späteren Topscorerin Karo Krabbe (20 Punkte) sorgten für das 26:20. Zwei Dreier von Esther Kaltwasser ließen den Vorsprung bis zur 19. Spielminute auf 41:30 anwachsen.

Zwar konnte Bonn nochmals verkürzen, doch ein 10:0 Lauf, der durch die unermüdlich antreibende Nicola Happel eingeleitet wurde, brachte die Honneferinnen mit 51:36 nach vorn. Am Ende zeigte die Anzeigetafel das Ergebnis von 77:63 für die Dragonladies.

Mit dem BBZ Opladen gastiert am kommenden Wochenende um 16 Uhr an besonders schwerer Gegner in der Menzenberger Halle.

Punkte:
Happel (6 Punkte), Emrich (7), Gontsarova (6), Flottmann (2), Vogt (0), Kaltwasser (8/2), Brückner (16/2) Kley (1), Otto (8), Krabbe (20), Karabatova (3)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein