Dragons müssen sich gegen starken Aufsteiger beweisen

Sonntag, 14:00 Uhr RASTA Vechta II vs. Dragons Rhöndorf

0
114

Bad Honnef – Bevor das Basketball-Jahr mit zwei Heimspielen auf die Zielgerade einbiegt, sind Paul Albrecht & Co nochmals in fremden Gefilden gefordert. Zu ungewohnter Zeit am frühen Sonntagnachmittag gastieren die Dragons bei der Zweitvertretung von ProA-Ligist RASTA Vechta.

Die Gastgeber zählen als Aufsteiger bislang zu den positiven Überraschungen der ProB-Saison und halten sich mit 6 Siegen und 3 Niederlagen auf direktem Kurs in Richtung Playoffs.

Bester Scorer im bunten Mix aus jungen Talenten und routinierten Basketball-Recken ist US-Boy JJ Culver, der zuvor bereits in Litauen erste Profi-Erfahrung sammeln konnte. Durchschnittlich 17,1 Punkte und 6,8 Rebounds bringt der 1,91 Meter große Forward bislang zu Buche bei gerade einmal 25 Minuten Einsatzzeit. Ähnlich effektiv agiert Aufbauspieler Kevin Smit, der im Kader der EWE Baskets Oldenburg bereits Erstliga-Luft schnuppern konnte und nach vielen Spielzeiten auf dem Parkett der ProA für RASTA Vechta und die Gladiators Trier nun den Leitwolf für die Zweitvertretung gibt.

Tip-Off zur Partie bei RASTA Vechta II ist am kommenden Sonntag um 14:00 im RASTA Dome (Pariser Straße 8, 49377 Vechta). Ticket-Informationen sind über die Homepage der Gastgeber verfügbar. Ein Liveticker zur Partie wird über die Homepage der BARMER 2. Basketball Bundesliga angeboten. Im Livestream kann das sportliche Kräftemessen auf Sportdeutschland.TV verfolgt werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein