Sport

Dragons stürmen nach oben – Sieg in Recklinghausen

Dragons Telekom 16 - Dragons stürmen nach oben - Sieg in Recklinghausen

Bad Honnef – Die Dragons-Maschine kommt auf Touren. Nach den letzten beiden Siegen gegen Haspe und Herten besiegten die Rhöndorfer heute die Citybaskets Recklinghausen 104:80.

Das erste Viertel ging mit 32:24 an die Gäste aus dem Rheinland, das zweite mit 15:14 an Recklinghausen. In den Vierteln nach der Halbzeit ließ Rhöndorf nichts mehr anbrennen und behielt mit 34:23 bzw. 24:18 die Oberhand.

Bester Dragons-Werfer war wiederum Kilian Binapfl mit 23 Punkten. Geschäftsführer Alex Dohms: “27 Assists und Einsatz in Defense und Offense führten letztendlich zu einem souveränen Auswärtserfolg.”

Johannes Hülsmann (Headcoach Gelsenkirchen): Die Spielerausfälle haben uns heute sicherlich alles andere als bevorteilt, können allerdings keine Gründe zum Heulen sein. Wir hätten aber heute gegen Rhöndorf wahrscheinlich auch in kompletter Besetzung keine Chance gehabt. Alleine schon die körperlichen Unterschiede waren für jeden ersichtlich. Trotzdem hätte ich mir gewünscht, dass wir in einigen Phasen noch mehr dagegenhalten. Insgesamt bin ich mit dem Spiel meiner Mannschaft aber zufrieden. Wir müssen jetzt an unserer Defensive arbeiten und uns auf die kommenden Gegner fokussieren.

Yassin Idbihi (Headcoach Dragons Rhöndorf): Mir war schon im Vorfeld klar, dass es heute eine unangenehme Aufgabe wird. Trotz der kleinen Rotation von nur acht Spielern hat uns Recklinhausen in der ersten Halbzeit ordentlich gefordert, besonders mit der aggressiven Zonenverteidigung. Mit zunehmender Spielzeit haben wir dann über unsere konsequentere Defensive die Begegnung in den Griff bekommen. Automatisch sind wir auch offensiv deutlich besser in Schwung gekommen. Die junge Mannschaft muss einfach lernen, dass die Basis für Erfolg immer harte Arbeit ist.

Rhöndorf: Hollis (17 Pkt./2-3er), Martin (13/2-3er), Oliviera (16), J. Falkenstein (3/1-3er), Otshumbe, Foz (2/7-As), D. Falkenstein (2), Binapfl (23/1-3er), Lukosius (11/3-3er), Besedic (2), Sharda (6/2-3er), Kotieno (9)

Recklinghausen: Myers (29), Adriaans (15/1-3er), Spettmann (3), Bredeck (9/1-3er), Manzur (5/1-3er), Meesmann (11/1-3er), Volk (3/1-3er), Kaprolat (5)

Rhöndorf/Recklinghausen: FG 59,7%/46,9%, 2er 61,7%(29/47)/52,1%(25/48), 3er 55%(11/20)/31,3%(15/23), FT 81,3%(13/16)/65,2%(15/23), R 29/35, AS 27/16, ST 12/6, TO 15/21, BS 4/3, PF 17/24

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.