Vernetzen

Basketball

Dragons verlieren erstes PlayOff-Spiel in eigener Halle

Von Frederic Munko

Beitrag

| am

Bad Honnef | Vor 1405 Zuschauern mussten die Drachen heute Abend im ersten PlayOff-Spiel im DragonDome gegen Wolfenbüttel nach hartem Kampf mit 76:83 eine bittere Niederlage hinnehmen. 

Den  Rhöndorfern fehlten in den letzten Spielen drei wichtige Leistungsträger, die heute aber alle wieder einsatzbereit waren. Die Gäste aus Wolfenbüttel kamen mit ihrem stärksten Kader, darunter mehrere Doppellizenz-Spieler.

Nach einem guten Start gingen die Gastgeber früh mit 7:2 in Führung. Doch die Niedersachsen wurden immer stärker und führten zur Halbzeit mit 43:40.

Nach der Pause begannen die Drachen erneut stark, trotzdem reichte es nicht zur Führung. Nach dem dritten Viertel stand es 59:57 für die Gäste.

Im letzten Viertel verloren die Drachen den Anschluss und am Ende die Partie mit 76:83. In den letzten Sekunden des Spiels verletzte sich Wolfenbüttels Center Tom Alte im Zusammenprall mit Point Guard Viktor Frankl Maus. Sein Einsatz im Rückspiel ist damit fraglich.

Am nächsten Sonntag haben die Drachen in Wolfenbüttel die Chance, ein drittes Spiel zu erzwingen, das dann Dienstag, 20.3.18, um 19:30 in Bad Honnef stattfinden würde.

Thomas Adelt (Headcoach Dragons Rhöndorf): „Glückwunsch an Wolfenbüttel. Das war ein Duell auf Augenhöhe, in dem am Ende viele Kleinigkeiten den Ausschlag zu Gunsten der Herzöge gegeben haben. Uns bleibt nun keine Zeit um Wunden zu lecken, denn bereits nächsten Sonntag wollen wir in Wolfenbüttel die Serie wieder ausgleichen. Die Chance dazu ist da. Von unserer Seite nochmals gute Besserung an Tom Alte.“

Steven Esterkamp (Headcoach MTV Herzöge Wolfenbüttel): „Es war das erwartet schwere Spiel vor einer tollen und lautstarken Kulisse hier in Bad Honnef. Meine Mannschaft hatte am Ende die richtigen Antworten auf die Defense der Dragons und konnte so den hart erarbeiteten Sieg einfahren. Jetzt hoffen wir, dass die Untersuchungen bei Tom Alte keine schwerwiegende Verletzung ergeben. Die Serie ist weiter offen, auch wenn wir nun einen Vorteil auf unserer Seite haben. “

Rhöndorf: Frankl-Maus (15/3-3er), Watkins (9), Reusch (0), Taylor (17, 13 Rebounds, 6 Assists), Blass (3), Geretzki (7/1), Vermum (DNP), Möller (10), Koschade (0), Michel (15/3), Kneesch (0)
Wolfenbüttel: Ebert (9, 5 Assists), Ward (22/6-3er), Pöschel (0), Bilski (3/1), Mpacko (0), Thompson (2), Alte (11/1, 8 Rebounds), Figge (17/1), Bothe (0), Güldenhaupt (0), Angerstein (6), Lagerpusch (13)

Weiterlesen
Anzeigen
Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Zustimmung zur Speicherung nach DSGVO

Ich stimme zu.

Basketball

Dragons verändern sich stärker als gedacht – Jetzt geht auch Anton Geretzki

Beitrag

| am

Dragons

Bad Honnef. Blass weg, Michel weg, Frankl-Maus weg – nun verlässt auch Anton Geretzki die Dragons. Bei der ProB-Mannschaft scheint ein starker Umbruch im Gange zu sein.

Mit Geretzki verlässt ein weiteres Eigengewächs des gemeinsamen Bonn/Rhöndorfer Basketball-Programms die Dragons Rhöndorf, um sich nach seinem erfolgreich bestandenen Abitur einem neuen Lebensabschnitt zu stellen. Trainer Thomas Adelt stellt fest, dass sich die Mannschaft stärker verändern wird als gedacht.

„Natürlich hätten wir Anton gerne weiter in unserer neuen Mannschaft gesehen. Nach vielen gemeinsamen Gesprächen haben wir aber auch Verständnis dafür, dass er einmal etwas Neues außerhalb Bonns und Bad Honnefs erleben möchte und werden aber auch ihm immer die Möglichkeit für eine spätere Rückkehr offen lassen“, so Alexander Dohms, Geschäftsführer der Dragons Rhöndorf.

Seit 2014 war der heute 19 Jährige zunächst als Ergänzungs- und seit 2016 als fester Rotations-Spieler Bestandteil des Kaders der Dragons Rhöndorf und schaffte den fließenden Übergang von der NBBL aufs Parkett der ProB. Insgesamt 21 Spiele absolvierte der 2,04 Meter große Flügelspieler in der vergangenen Saison für die Dragons und konnte dabei durchschnittlich 6,3 Punkte und 2,7 Rebounds für sich verbuchen.

Auch Headcoach Thomas Adelt bedauert den Verlust: „Die vergangene Spielzeit hat viele unsere Jungs in den Fokus anderer Vereine gebracht, was auf der einen Seite ein Zeichen unserer guten Arbeit ist, aber auch bedeutet, dass sich das Gesicht der Mannschaft stärker verändern wird als gedacht.”

Geretzki stellt klar, “dass es keine Entscheidung gegen die Dragons war, sondern für ein neues Abenteuer”. Er hätte viele tolle Menschen bei den Telekom Baskets und den Dragons Rhöndorf kennengelernt und werde vieles vermissen.

Abenteuerlust und berufliches Weiterkommen scheinen aber nicht immer alleine ausschlaggebend für die starke Spielerfluktuation bei den Dragons zu sein. So schreibt der Basketballjournalist Klaus  Beydemüller in seiner Kolumne “So isset” auf der Dragons-Website: “Was derzeit jedoch auf dem Transfermarkt los ist finde ich schlicht gesagt zum kotzen!” Er spielt unter anderem auf die Änderung der Quotenregelung in der ProB an, nach der nur noch ein Nicht-EU-Ausländer in einem Spiel eingesetzt werden darf und 3 sogenannte Local Player ständig auf dem Feld stehen müssen.

Weiterlesen

Basketball

Basketball-Ikone Viktor Frankl-Maus verlässt Dragons

Beitrag

| am

Frankl-Maus

Bad Honnef. Überraschung des jungen Tages: Viktor Frankl-Maus, eine Säule des Bad Honnefer Basketballsports, verlässt die Dragons. Das teilte heute der Verein mit. Er werde sich einem anderen Basketball-Programm anschließen, um dort seine sportliche und persönliche Entwicklung weiter voranzutreiben.

„Es ist kein Geheimnis, dass wir sehr gerne mit Viktor verlängert hätten, aber nach nun 6 Jahren bei den Dragons ist es auch verständlich, dass er sich einer neuen sportlichen Herausforderung stellen möchte”, kommentiert Trainer Thomas Adelt den Weggang. Vor allem im vergangenen Jahr habe sich der Kapitän in vielen Belangen extrem verbessert.

In der vergangenen Saison verbuchte der 24-Jährige durchschnittlich 13 Punkte, 5,2 Assists und 4 Rebounds und rangierte wie in den Vorjahren unter den besten Vorlagengebern der gesamten ProB. Zudem glänzte der 1,86 Meter große Guard beim Heimsieg gegen Frankfurt mit einem „Double-Double“ aus 12 Punkten und 12 Assists.

Ausgestattet mit einer Doppellizenz zählte Viktor Frankl-Maus 2017/2018 zudem auch offiziell zum Bundesliga-Kader von Kooperationspartner Telekom Baskets Bonn und kam in der europäischen Basketball Champions League zu einem Einsatz im Bonner Trikot.

Leicht sei ihm die Entscheidung nicht gefallen, so Frankl-Maus. Sechs Jahre seien eine unglaublich lange Zeit und “ich möchte kein einziges Jahr missen, aber jetzt fühlt es sich nach dem richtigen Zeitpunkt an, mich einer neuen sportlichen Aufgabe zu stellen”. Die Dragons seien eine Heimat für ihn geworden, dafür sei er unendlich dankbar.

 

Weiterlesen

Basketball

Auch Max Schwamborn bleibt bei den Dragons

Beitrag

| am

Maxi Schwamborn

Max-Faust der Leidenschaft

Bad Honnef. Das erfolgreiche Trainer-Gespann Thomas Adelt/Max Schwamborn bleibt komplett. Nun gab auch Assistent Max Schwamborn den Verantwortlichen der Dragons Rhöndorf seine Zusage für eine weitere Spielzeit.

„Nach der Zusage von Thomas als Headcoach, war es auch für mich ein Leichtes, meine Zusage zu einer weiteren Saison zu geben “, so Schwamborn.

Seit 2017 gehört der ehemalige Schüler des Schloss Hagerhof zur Bonn/Rhöndorfer Basketball-Familie und betreute neben der ProB-Mannschaft der Dragons Rhöndorf auch federführend die Baskets Grundschul-Challenge im Bonner Stadtgebiet.

Headcoach Thomas Adelt: „Ich freue mich sehr, dass Max dem Programm erhalten bleibt, wir haben uns sehr gut ergänzt und er war für den Gesamterfolg der letzten Saison aufgrund seiner Leidenschaft, Akribie und seinem Fachwissen wirklich wichtig.”

Weiterlesen

Werbung & Veranstaltungstipps


JOHNA22. Juni 2018
Noch 2 Tage.

Juni, 2018

23Jun19:0021:00Konzert „Romantischer Sommerabend“

24Jun14:0018:002. Sommerfest im Brückenhof

28Jun18:0022:30Kunst! Rasen, Bonn, Germany

29Jun16:0022:00Bad Honnefer Schlemmerabend das kulinarische Ereignis

29Jun20:0023:00Jazz Pack

30JunJeden TagYin-Yoga Workshop

30Jun13:0017:00Vulkane, Mönche und Wein Im Siebengebirge


 

Physiotherapie in Bad Honnef

 

wimmeroth_logo

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Oft angeklickt

Cookie-Einstellungen

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) macht individuelle Entscheidungen notwendig. Bitte wählen Sie deshalb eine Option. Wenn Sie mehr wissen möchten, finden finden Sie hier zusätzliche Informationen Hilfe.

Wählen Sie eine Option

Erfolgreich gespeichert

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Cookies akzeptieren:
    Auf unserer Website kommen Cookies und andere Technologien zum Einsatz, um den Nutzerinnen und Nutzern einen möglichst großen Funktionsumfang unserer Dienstleistung anzubieten. Cookies ermöglichen ebenfalls die Personalisierung von Inhalten und unterstützen die zielgerichtete Veröffentlichung von Werbung, über die sich "Honnef heute" finanziert. Sie können außerdem zu Analysezwecken gesetzt werden. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
  • Nicht akzeptieren:
    Keine Cookies zulassen

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück

X
X