Szene aus dem Spiel gegen Dresden

Bad Honnef | Ohne vier Leistungsträger mussten die Dragons Rhöndorf am letzten Spieltag der regulären Saison eine am Ende auch in der Höhe verdiente Niederlage bei Tabellenschlusslicht KIT SC GEQUOS Karlsruhe hinnehmen. Gegner in der ersten Playoff-Runde sind ab dem 10. März die MTV Herzöge Wolfenbüttel.

Wie schon am vergangenen Spieltag war das Lazarett der Drachen vom Menzenberg gut gefüllt, denn neben Yannick Kneesch und Anton Geretzki musste Coach Adelt auch auf seine angestammten Aufbauspieler Viktor Frankl-Maus und Patrick Reusch an diesem Abend verzichten. Entsprechend war die zweite Garde der Dragons mehr gefordert und lieferte eine kämpferisch gute Leistung.

Vor 534 Zuschauern rückte Joe Koschade in die Starting Five der Dragons auf und musste aber gemeinsam mit seinen Teamkollegen erleben, wie die Gastgeber den klar besseren Start erwischten.  Zur Halbzeit führten die Rhöndorfer allerdings 38:34.

Nach der Pause wurden die Dragons kalt erwischt, die Mannschaft von Headcoach Jaivon Harris startete mit einem 12:0-Lauf. Vor dem finalen Spielabschnitt führte Karlsruhe 60:54, am Ende  mussten die Dragons verdienten 71:87-Niederlage die Heimreise antreten.

Trotz der Niederlage verbleiben die Dragons zum Ende der Hauptrunde der ProB auf dem dritten Tabellenplatz der Süd-Division und treffen nun in der ersten Runde der Playoffs auf die MTV Herzöge Wolfenbüttel, die ihrerseits mit einem 90:65-Heimsieg gegen Wedel den 6. Tabellenplatz im Norden verteidigen konnten. Tip-Off zum ersten Spiel der „Best of Three“-Serie ist am 10. März um 19:00 Uhr im DragonDome am Menzenberg. Tickets sind ab sofort im Vorverkauf verfügbar.

Anzeige

Thomas Adelt (Headcoach Dragons Rhöndorf): „Gratulation an Karlsruhe! Mehr war von unserer Seite heute leider nicht drin. Die Jungs auf dem Feld haben kämpferisch eine gute Leistung geboten, aber Karlsruhe hat die entscheidenden Würfe getroffen und am Ende auch verdient gewonnen.“

Rhöndorf: Frankl-Maus (DNP), Taylor (26/1-3er, 8 Assists), Watkins (6), Blass (7/1), Vermum (3/1), Möller (9), Koschade (3/1), Michel (15/3), Reusch (DNP), Dia (2)
Karlsruhe: Rüeck (0), Schmitz (3/1-3er, 6 Assists), Kaufhold (11/3), Maisel (0), Davis (23/6), Kuntic (8), Stark (0), Black (17/1, 10 Rebounds), Rothenberg (DNP), Drezga

 

Umfrage

Wie zufrieden sind Sie mit der Bad Honnefer Stadtpolitik?

[pinpoll id=51910]

(Wir weisen darauf hin, dass diese Umfrage nicht repräsentativ ist)

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein