Drei Tage Rööpeskirmes – Heute wurde der Kirmeskerl verbrannt

0

Bad Honnef-Selhof | Die Selhofer Rööpeskirmes – ein Termin der Freude für Bürgermeister Otto Neuhoff. In Selhof gelang gelang ihm zum ersten Mal während seiner Amtszeit auf Anhieb der Fassanstich. Zuvor gingen zwei ziemlich daneben.

350 Kilo Kartoffeln für unzählige Rievkoche
350 Kilo Kartoffeln für unzählige Rievkooche

Auch diesmal sparte ON nicht mit Lob und Anerkennung. So kämen aus Selhof immerhin einige seiner besten Mitarbeiter. Woraufhin er prompt gefragt wurde, warum er dann noch in Rhöndorf wohne.

Die Selhofer Kirmes ist eine der wenigen, die noch funktionieren. Dafür sorgen vor allem die vielen Vereine. Sogar auf ein eigenes Tambourcorps und einen Fähndlschwenker kann der größte Bad Honnefer Ortsteil stolz sein.

Ehrungen gab es auch. So wurde unter anderem auch Arthur Renner für 45-jährige Mitgliedschaft im JGV Einigkeit macht stark ausgezeichnet.

Drei Tage konnten sich die Bad Honnefer über ein tolles Programm mit einer Traktorausstellung, einem Fackelzug, einer Kirmesparty und weiteren Highlights freuen. Heute endete die Kirmes mit der Verbrennung des Kirmeskerls.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein